Paradiesisch 🌴

Hey Ihr lieben 😊

Endlich, nach einer gefühlten Ewigkeit, ist es wieder an der Zeit eine kleine Reise zu machen. Dieses Mal nicht nach Italien, sondern ein bisschen weiter… auf die Malediven 🥰 Ich muss allerdings sagen, dass es hier mehr italienische Touristen hat als andere. Das habe ich noch nirgends so erlebt 🤔 Am Strand wo ich jetzt gerade sitze, sprechen alle italienisch. Im Boot, mit welchem ich gestern angekommen war, sassen 3 Italienische Paare. Nur gestern beim Abendessen sass ein Paar neben mir, dass sich in einer anderen Sprache unterhielt 😅

Zurück zu meiner Reise 😋 Es hat alles reibungslos geklappt… fast ein bisschen langweilig, um davon zu erzählen. Ich war allerdings geistig völlig abwesend. Am Morgen vor der Abreise hatte ich noch einen üblen Streit mit D* und so war ich während der ganzen Reise in einer Art Schock-Zustand. Ich wollte ihn vor dem Abflug noch anrufen um das zu klären, aber er ging nicht ran. Seine letzten Worte waren „Hai confirmato quella che sei! Una stronza di merda schifosa.ciao“, seither habe ich nichts mehr gehört. Ich kam hier auf der Insel an und es fühlte sich an, als hätte die Reise nur 10 Minuten gedauert.

Jetzt bin ich schon wieder abgeschweift 🙈 Also zurück zu meiner Reise 😅 Ich war bereits 3 Stunden vor Abflug am Flughafen und war froh darüber. Ich musste nähmlich überall eine Ewigkeit anstehen. Scheint, dass die Leute froh sind, nach C* endlich wieder reisen zu können 😅 Apropos C*… ich musste weder mein Testergebnis noch die Impfbestätigung irgendwo vorweisen 🙄 Geld habe ich nicht viel gewechselt. Nur ein paar wenige Dollar, damit ich Trinkgeld geben kann. Im Flugzeug gab es Abendessen und dann dauerte der Flug die ganze Nacht. Ich begann einen Film, schaltete aber in der Hälfte ab, ich konnte mich überhaubt nicht konzentrieren. Dann versuchte ich zu schlafen. Einige Stunden später gab es Frühstück und dann landeten wir bereits auf Malé. Ich wurde vom Reisebüro abgeholt und zusammen mit wenigen anderen Gästen mit einem kleinen Speedboot zur Insel gebracht. Das Speedboot machte seinem Namen alle Ehre. Es fuhr so schnell, dass ich kaum die Augen offen halten konnte wegen des Fahrtwindes… und das trotz Sonnenbrille 😅🙈 Unterwegs hielt das Boot sogar kurz, damit wir den Delfinen zuschauen konnten 🥰

Die Insel ist sehr klein. Hier ist einfach unser Hotel mit Restaurant, Bar, 1 Souvenierladen e basta 😅 Bei der Ankunft bekamen wir alle ein Getränk und eine Frau erklärte uns alles.

Dann wurde ich zu meinem Zimmer gebracht. Alle sind hier sehr freundlich und zuvorkommend. Ich duschte und versuchte ein wenig zu schlafen. Am Abend ging ich den Sonnenuntergang schauen und anschliessend zum Abendessen.

Im Dunkeln war es ein bisschen unheimlich durch diesen „Wald“ zu gehen, wo all diese Tierchen komische Geräusche machten 😅

Das Internet funktioniert übrigens viel besser als angekündigt wurde. So konnte ich sogar noch Amici schauen nach dem Abendessen 😋 Geschlafen habe ich sehr, sehr gut. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, dass ich immer den Sonnenaufgang schauen würde, aber heute hatte ich das nicht geschafft 😅 Als ich zum Frühstück aufbrechen wollte, suchte ich überall meinen Schlüssel… das konnte doch nicht sein, ich hatte noch nie einen Schlüssel verloren… wisst Ihr wo er war? Ich hatte ihn AUSSEN (!) an der Tür stecken lassen 😱🤦‍♀️ Mamma mia, che stupida! 🙈 Zum Glück ist mir das nicht in Rom oder in Bangkok passiert 😅 Das Frühstück war ganz in Ordnung… jetzt nicht das beste Frühstück, dass ich je gegessen habe, aber oke 😅

Ja und so liege ich nun hier am Strand, bewege mich nur um ab und zu die Füsse ins Wasser zu stecken oder um pinkeln zu gehen. Vier Bücher habe ich mitgenommen und beim ersten bin ich schon in der Hälfte 😊

Meine Ferienlektüre:

Obwohl die Insel so klein ist, habe ich hier komische Orientierungsschwierigkeiten. Jedes Mal wenn ich aus meinem Zimmer komme, weiss ich nicht, ob ich nach links oder nach rechts abbiegen muss… schon zweimal bin ich falsch abgebogen und musste dan umdrehen 😅

Am Montagabend merkte ich, wie meine Energie und meine Freude langsam zu mir zurückkehrten. Also ging ich zur Bar (nachdem ich in der Dusche einen Freudentanz gemacht hatte), schnappte mir einen Piña Colada und ging mir den Sonnenuntergang anschauen 😍

Auch am zweiten Morgen kriegte ich meinen Hintern nicht zum Sonnenaufgang aus dem Bett. In der Nacht hatte mir D* geschrieben, er sei übrigens nicht wütend auf mich, er wolle nur nicht mehr mit mir sprechen. Ja, also das macht doch wirklich viel Sinn 💁‍♀️

Beim Frühstück gab es Frenchtoast. Mmmmh, ich hoffe das gibt es noch öfter 🤤

Die Sonne ist hier unglaublich stark. Obwohl ich mich immer brav unter die Palmen lege und mich mehrmals täglich mit einer 50 eincreme, habe ich schon mehrere knallrote Stellen am Körper.

Als ich am Nachmittag kurz in mein Zimmer zurück wollte um zu pinkeln, habe ich gerade die Zimmerjungs dabei erwischt, wie sie mir etwas vorbereiten wollten 🙈 Ich entschuldigte mich, ging trotzdem kurz aufs Klo und machte mich dann wieder aus dem Staub. Als ich dann am Abend zurück kam, erwartete mich diese tolle Überraschung 🤗🥰

Und es ging noch weiter… beim Abendessen bekam ich eine leckere Torte und zwei Kellner sangen Happy Birthday für mich. Ich lief natürlich knallrot an und schaffte es zuerst nichtmal die Kerze auszublasen 😂

In den nächsten Nächten schlief ich leider nicht mehr so gut. Ich konnte zwar immer gut einschlafen, aber dann erwachte ich meistens morgens um 2 oder 3 und war ca. eine Stunde wach. Aus diesem Grund war ich dann immer viel zu müde um denn Sonnenaufgang zu schauen 🙈 In der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag regnete es in Strömen. Am Morgen war dann aber breits wieder schönstes Wetter 😊

Am letzten Tag habe ich auch noch das System mit den Liegestühlen begriffen. Was bedeutet, dass ich die ganze Woche immer jemandes Liege geklaut habe 😅🙊

Am Abend vor der Abreise hatte ich ein wenig Bauchschmerzen… nichts spezielles, nur die üblichen Nervositäts-Bauchschmerzen. Und dann hatte ich plötzlich auch noch riiiesen Ameisen im Zimmer. Dabei hatte ich extra nie etwas offen gelassen. Konnten die nicht einen Tag länger warten mit ihrer Invasion? Jetzt freute ich mich ehrlich gesagt auf zu Hause 🙈

Ich habe nun gerade meinen Text durchgelesen und bemerkt, dass ich noch etwas wichtiges vergessen habe. Wisst Ihr was es hier am Strand und auch sonst überall hat? Ja, Sand… aber ich meine etwas aussergewöhnliches 😅 Freilebende Hühner und Hähne 🤔😅

Vor der Abreise habe ich es tatsächlich wenigstens einmal zum Sonnenaufgsng geschafft 😊

So und jetzt sitze ich am Flughafen beim Gate… Leggins und Schlabberpuli angezogen, Wasser gekauft,… also ready für den Rückflug 😊

Das Biyadhoo Island Resort kann ich wirklich von Herzen empfehlen. Die Zimmer sind sehr einfach, aber der Service ist unübertrefflich. Das Essen war immer sehr lecker, die Insel ist sehr, sehr schön und gepflegt. Wenn ich nochmals auf die Malediven gehe, werde ich gerne wieder diese Insel wählen 🥰

Ich wünsche Euch einen wundervollen Start in den Tag und bis bald 😘

by jutzi

Die Magie der Steine

Hallo zusammen

Heute möchten wir euch etwas über unser neues, kleines „Hobby“ erzählen: Heilsteine.

Dieses Thema hat uns voll erwischt. Wir sind zwar nur Amateure auf diesem Gebiet, möchten euch aber trotzdem unsere Favoriten präsentieren.

Jasmins Lieblings-Heilsteine

Nephrit: Dieser Stein gehört zur Familie der Jadesteine. Er soll bei allen Arten von Nieren- und Blasenleiden helfen. Ausserdem fördert er die Ausgeglichenheit und sorgt für inneren Frieden.

Jade: Die Jade liebe ich, weil es der Stein des Sternzeichens Waage ist. Er unterstützt die Eigenschaften dieses Sternzeichens und bringt sie ins Gleichgewicht. Ausserdem ist er grün, und grün ist meine Lieblingsfarbe. 🥰 Es gibt aber auch verschiedene Jadefarben. Die „Edeljade“ ist die seltenste und teuerste Art des Jadesteins Die Jade auch China ist verbreiteter und auch preiswerter.

Achat: Auf den Achat bin ich gestossen, weil ich einen Stein gegen Blasenentzündung gesucht habe. Anscheinend ist dieser Stein recht verbreitet und hilft bei vielen Arten von Entzündungen. Er kommt in verschiedenen Farben vor.

Letzte Woche habe ich mir noch eine Geburtskette bestellt. Diese wird nach Name und Sternzeichen sowie den Aszendent angefertigt. Ich bin jetzt schon gespannt wie sie aussehen wird. 😃

Jutzis Lieblings-Heilsteine

Mondstein: Damit hat bei mir alles angefangen… als ich letztes Jahr von einer Freundin einen Mondstein mit auf meine Reise bekommen habe. Er soll helfen, die Intuition zu stärken und besser auf sein Bauchgefühl hören zu können. Ausserdem wird er auch „Stein der Liebenden“ genannt 😍

Amethyst: Der Amethyst ist mein Sternzeichen-Stein. Er bringt Gleichgewicht und Harmonie zwischen Körper und Geist. Das Kettchen auf dem Foto habe ich von Jasmin bekommen 🥰

Karneol: Darauf bin ich gestossen, weil ich für eine Übung einen Stein in dieser Farbe brauchte. Dabei habe ich gesehen, dass er gegen hohen Blutdruck hilft und Standfestigkeit und Energie gibt.

Das nächste worüber ich mich genauer informieren will, ist die Herstellung von Edelsteinwasser. Es nimmt mich wunder, ob ich die drei Steine miteinander kombinieren kann und was ich alles bei der Herstellung beachten muss. 😊

by jutzi & jasmin

Gewohnter Jahresrückblick 😉

Ihr Liebeeeen…🥰 Es ist wieder Zeit für den alljährlichen Jahresbericht sowie Blick auf meine Bucketlist. Vom Gefühl her kann ich dort dieses Jahr nicht viel abhaken 🙈 Natürlich will ich mir auch wieder etwas für’s 2022 vornehmen. Allerdings sollen es nicht Vosätze, sondern Ziele sein 😁

Dieses Jahr war für mich gefüllt mit Up-and-Downs. Es war nicht ganz einfach und hat sehr viel Energie gekostet. Und doch möchte ich keine Sekunde davon missen. Ich möchte dankbar auf dieses Jahr zurückschauen und das Schöne in Erinnerung behalten. Ich habe geliebt, gelacht, geweint,… vieles gelernt und Fehler gemacht… gekämpft, resigniert, probiert,… irgendwie ist unglaublich viel passiert und das Jahr doch um wie der Blitz.

Also, kommen wir zurück zur Bucketlist. Was habe ich hiervon im 2021 erledigt? Ich habe meine individuelle „Eat-Pray-Love“-Reise gemacht… nur in einer anderen Reihenfolge und nicht am Stück 😋 Und, ich habe an einem Lauf teilgenommen. Den Punkt „meine Finanzen in den Grif bekommen“ habe ich ja nicht genau definiert, aber ich würde sagen, dass habe ich auch geschafft 🤔😅 Zwei weitere Punkte hätte ich übrigens fast auch geschafft, da hat mir das Schicksal einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Babyparty hätte ich für Jasmin geplant, aber die Kleine wollte ja nicht so lange warten 🙈 Und für Silvester hätte ich Frankfurt gebucht, doch was wären die Festtage schon ohne neue Corona-Regeln 🙈 Naja, die Bucketlist ist ja für das ganze Leben gedacht und muss nicht in ein paar Jahren abgearbeitet sein… langweilig war mir ja nicht 😋

Für das nächste Jahr habe ich vier Ziele:

⭐Wohlfühlgewicht erreichen

⭐15’000.- sparen

⭐Ein Jahr voller Gelassenheit ohne Dramen

⭐Italienisch Diplom Niveau B2 (Prüfung ist im Mai)

Auch wenn die Jahresrückblicke und Neujahrsvorsätze nichts Neues und vielleicht klischeehaft sind, ist das Ende des Jahres doch ein guter Zeitpunkt um zu reflektieren und sich Gedanken über die Zukunft zu machen. Wenn du das sowieso ab und zu machst, umso besser. Wenn nicht, dann nimm dir doch in den nächsten Tagen die Zeit dafür 😉 Ich werde das alte Jahr gemütlich mit Jasmin und Bruno ausklingen lassen und ganz entspannt in das neue starten. Was das nächste Jahr für mich vorgesehen hat werde ich so nehmen wie es kommt, ohne mich zu stressen oder mir selbst Druck zu machen. Ich freue mich darauf 🥰

Euch allen wünsche ich für das nächste Jahr

🍀viel Zeit für Dinge die Ihr gerne macht

🍀viel Liebe und Dankbarkeit

🍀Geduld und Gelassenheit

🍀Dass Euch ein Herzenswunsch in erfüllung geht

Gebt auf Euch acht und bis bald 😘

by jutzi

Happy Birthday Brünuuuu 🥳

Alles Gute zum Geburtstag alter Mann 😋

Ich wünsche Dir von Herzen…

🍀…dass nach deinen bestandenen Prüfungen nun etwas Ruhe einkehrt und du dich auf die Dinge konzentrieren kannst, die dir Spass machen. Herzliche Gratulation zu den bestandenen Prüfungen an dieser Stelle 💪🥳

🍀…viele gute neue James Bond Filme 😁

🍀…dass du mal dein Mustang Cobra hast…. odr wie das Auto auch schon wieder heisst 😅🙈🏎

🍀…viel Energie, Freude, Zufriedenheit und Sonnenschein ☀️

Danke Dir,

🙏…dass Du der wunderbarste Mann bist, der man sich für seine beste Freundin wünschen kann ❤

🙏…dass Du der Mann am Grill bist 😁

🙏…für gute Gespräche und Philosophieabende und dass du dir immer meinen Mist anhörst

🙏…dafür, wie du alles gemanagt hast, als Jasmin im Spital war. Dafür bin ich dir wirklich unendlich dankbar! Wie du uns alle auf dem Laufenden gehalten und uns beruhigt hast… und das, obwohl es für dich bestimmt am allerschwersten war 🙏

Ich bin froh, dass du ein Teil meines Lebens bist und ich ein Teil Eures Lebens sein darf. Schön dass es dich gibt 😊

bis bald 😘

by jutzi

Happy Birthday du liebiii 💖

Happy Birthday Sanja 🥳

Nun ist es auch bei Dir so weit… die Dritte im Bunde ist 30 geworden. Ich hoffe du überstehst das ohne Krise und feierst es gebührend. Anscheinend kommen jetzt ja unsere besten Jahre 😁

Zu Deinem Geburtstag wünsche ich Dir von ganzem Herzen:

💐Zeit zum Abschalten und für die Dinge, die dich glücklich machen und dir gut tun

💐Viele unvergessliche Momente mit den Leuten, die dir am Herzen liegen

💐Immer einen türkischen Kaffee in der Nähe 😁

💐Dass du das Leben so leben kannst wie du es dir wünschst und es in vollen Zügen geniesst

💐Und natürlich ein tolles Fest, ein Geburtstagswunder, sooo viel Liebe, Glück und Sonnenschein 😊

Ich danke dir für…

💓…viele tolle und immer bereichernde Gespräche. Ich kann mit dir über alles reden und fühle mich immer verstanden.

💓…Deine immer passenden und berührenden Worte. Du schaffst es, genau das richtige zu sagen, dass es einem wieder besser geht ❤

💓 …legendäre Ferien, an die ich mich noch als Oma erinnern werde 😍

💓… dass du ein sehr wichtiger Teil für eine unglaublich tolle Zeit während der Lehre warst 🙏

💓 …so viel gutes Essen und deine Gastfreundschaft. Bei Euch fühlt man sich immer total wohl 🥰

Und hier noch mein absolutes lieblings Foto von uns. Das darf natürlich nicht fehlen. 🥰 Hab dich sooooo lieb, du bist eine tolle, starke Frau mit einer wundervollen Ausstrahlung. Blieb so wie du bist 💖

bis bald 😘

by jutzi

Büchertipp XV – Die drei Lieben deines Lebens

Wow… ich habe dieses Buch begonnen zu lesen und hatte das Gefühl, dass es genau für mich geschrieben wurde (wie ich es schon oft hatte 😂)

Das Buch erzählt von den beiden Lieben, die wir in unserem Leben erfahren, bevor wir die wirklich wahre Liebe finden können. Ich habe in einem Podcast zum ersten Mal von diesem Thema gehört und es hat mich so beschäftigt, dass ich gleich ein Buch darüber kaufen musste. Auch wie immer 😂

Die erste Liebe:

„…Bevor wir uns selbst wirklich kennengelernt haben, folgen wir den Vorgaben dieser Märchen: dem, was wir meinen, tun zu müssen – aus gesellschaftlichen oder familiären Gründen oder auch aufgrund unserer persönlichen Glaubenssätze, die auf deren Vorgaben beruhen. Wir glauben, dies werde unsere einzige Beziehung sein. Es spielt keine Rolle, wenn sie sich nicht ganz richtig anfühlt oder wenn wir ein paar persönliche Wahrheiten unterdrücken müssen, damit sie funktioniert… Bei dieser Liebe kommt der Partner oft aus der gleichen Gegend und hat den gleichen sozioökonomischen Hintergrund… Bei dieser Art der Liebe verlassen wir uns eher darauf, wie andere uns sehen, als darauf, wie wir uns tatsächlich fühlen… Auch wenn wir im Innersten wissen, dass das nicht alles ist, was wir wollen oder brauchen, verstecken wir uns manchmal hier, weil uns der Gedanke, uns ins Unbekannte hinauszuwagen, zu sehr ängstigt…“

Die zweite Liebe (da stecke ich jetzt wohl drin 😅🙈)

„…Dies ist die schwierige Liebe, die uns lehrt, wer wir sind und welche Art der Liebe wir wollen und brauchen. Dies ist die Liebe, die oft wehtut aufgrund der harten Lektionen der Lüge, des Schmerzes oder der Manipulation… Weil wir gefangen sind in dem Zyklus von Streit und der darauffolgenden leidenschaftlichen Versöhnung, erkennen wir nicht, wie sehr wir bereits leiden… Höchstwahrscheinlich gibt es sehr viel Drama. Und genau das macht uns süchtig nach diesem Drehbuch… Die schlechte Nachricht ist, dass unsere zweite Liebe zu einem Zyklus werden kann, den wir oftmals mit unterschiedlichen Partnern wiederholen, weil wir hoffen, dass es irgendwann anders ausgehen könnte. Die gute Nachricht ist, dass diese schwierige Liebe zu uns kommt, damit wir unseren ganzen üblen Mist aufarbeiten und danach befreit weitergehen können…“

„…Unsere karmische Liebe soll uns herausfordern und so tief verletzen, dass uns nichts anderes übrig bleibt, als uns endlich mit all dem Mist zu konfrontieren, vor dem wir so lange geflohen sind…“

„…Teil dieser Liebesreise ist es, zu lernen, dass wir nicht vor der Arbeit an uns selbst fliehen können, indem wir uns in eine Beziehung stürzen…“

Die dritte Liebe;

„…Dies ist die Liebe, die wir nie kommen sehen… Diese Art der Liebe ist nicht ganz einfach, denn das Ziel unserer dritten Liebe besteht nicht bloss darin, eine Beziehung miteinander zu führen, sondern auch, uns als Individuen zu unserem besten Selbst zu entwickeln… Dies ist die Liebe, bei der wir mit jemandem zusammenkommen und es einfach passt… Dies ist die Liebe, die unablässig an unsere Tür klopft, egal wie lange es dauert, bis wir reagieren, denn mit unserem Partner fürs Leben können wir es unmöglich ruinieren…“

„…Und dann gibt es Menschen, die sich nur ein einziges Mal verlieben und voller Leidenschaft bis zum letzten Atemzug zusammenbleiben… Diese Individuen waren in der Lage, die gleichen Lektionen zu lernen wie jene, die ihre drei Liebesgeschichten durchlaufen… Dieser Weg ist weder besser noch schlechter oder schwieriger, sondern schlicht und einfach das, was sich unsere Seelen für diese Lebensspanne vorgenommen haben…“

Hier noch etwas wichtiges:

„…Vielleicht erlebt nicht jeder von uns alle drei Arten der Liebe in einem Leben. Das mag daran liegen, dass wir noch nicht bereit dafür sind. Solange wir in den Zyklen unserer ersten und zweiten Liebe gefangen sind, ist es unmöglich, die dritte willkommen zu heissen. Vielleicht brauchen wir ein ganzes Leben, um all diese Lektionen zu lernen, wenn wir aber Glück haben, vielleicht auch nur ein paar Jahre…“

Aaaaaah ich bitte soooo sehr darum, dass ich noch in diesem Leben… oder am liebsten möglichst bald… für diese dritte Liebe bereit bin 😅🙈

Ich könnte Euch das ganze Buch abschreiben, es ist so toll 🥰 das mache ich jetzt aber nicht, lest es einfach selbst 😁

Bis bald 😘

by jutzi

In liebevoller Erinnerung ❤✨

Liebe Leserinnen und Leser
Wenn das jemand liest, der mich persönlich kennt – und das ist sicherlich der Fall – bitte ich Euch, mich nicht auf das Thema anzusprechen und mir auch nicht zu schreiben. Es hat einen Grund, weshalb ich Euch nichts erzählt habe. Danke Euch für die Rücksichtsnahme 🙏
Trotzdem will ich meinem Grossätti diese Zeilen widmen.

Lieber Grosätti

Es ist jetzt genau 7 Monate her, dass du diesen Ort verlassen hast und ich möchte dir sagen, dass wir dich nicht vergessen haben und das auch niemals werden. Du hast dich immer um alle gesorgt, viel mehr als um dich selbst. Wir kennen ja alle diese Helikopter-Mütter… so warst du auch, aber oft ohne dass man es gemerkt hat.

In den letzten zwei Jahren hatte sich unsere Beziehung sehr verstärkt und wir hatten viele gute Gespräche. Ich habe viele Eigenschaften von mir in dir wiedererkannt oder umgekehrt. Das war ein schönes Gefühl.

❤ Danke dass du mir gezeigt hast, wo ich herkomme
❤ Danke für Deine Fürsorge
❤ Danke für Deine Stärke und Deine Kraft
❤ Danke für deine Spässe und Sprüche
❤ Danke für Deine Offenheit gegenüber mir und Dein Vertrauen

Am Tag, als Du deinen Körper verlassen hast, ist etwas sehr schönes passiert. Ich habe bei der Arbeit niemandem etwas erzählt und mir auch nichts anmerken lassen, weil ich mit niemandem darüber reden wollte. Trotzdem gaben mir an diesem Tag alle dieses Gefühl von Geborgenheit und ich wusste, dass ich nie allein sein werde. Am Mittag gingen die beiden Lernenden Pizza holen und wir assen alle gemeinsam (alle die noch übrig waren und nicht im Homeoffice steckten). Am Nachmittag brachte mir unser Kurier Schokolade und nach der Arbeit ging meine ehemalige Lehrtochter mit mir zum Starbucks. Ich war den ganzen Tag in guten Händen und das obwohl niemand etwas wusste… Ein schönes Zeichen, dass du immer noch da bist und nun sogar besser als je zuvor über uns wachen kannst 😋

„Das schönste was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken“


Danke an D*, dass du in dieser Zeit für mich da warst… auch wenn du nicht viel gesagt hast, fandest du doch die richtigen Worte 🙏

Bis bald 😘

by jutzi

An einem Lauf teilnehmen… ✅

Hallo ihr lieben 🙋

21.4.2020

Ich versuche mal wieder was von meiner Bucketlist zu erledigen… an einem Lauf teilzunehmen 😁

Schon zu Beginn des Jahres wollte ich mich für den Frauenlauf anmelden, habe es aber nie gemacht. Plötzlich merkte ich, dass ich „blöderweise“ dann in die Ferien ging und das mit dem Lauf wohl doch nichts werden würde.

Gestern kam eine Mail, dass der Lauf wegen des Virus verschoben wurde… auf ein Datum, an dem ich noch nichts anderes geplant habe… mist 😅 Ich fragte also Jasmin, ob wir uns doch noch anmelden wollten. „Dann solltest du vielleicht mal beginnen zu trainieren!“, meinte sie. Haha, jaaaaaa!! 😂 Wir beschlossen, dass wir noch eine Woche warten wollen mit der Anmeldung. Sind wir dann immer noch motiviert, melden wir uns an.

Heute Mittag wollte ich das mit dem Laufen dann also ausprobieren. Ich zog meine Fitness-Klamotten an und schaltete meine Sport-Playlist ein. Ich ging raus und musste lachen, weil ich ahnte, wie das enden würde. Ich begann zu laufen… nach zwei Minuten war ich tot 😂 Wenn ich bis jetzt noch keine Lungenprobleme hatte, spätestens jetzt hatte ich sie. Jeder Atemzug brannte höllisch. Ich spazierte ein wenig, dann lief ich wieder. Und so weiter. Plötzlich fing auch mein Hintern an zu schmerzen. Ich musste wieder lachen. Was bin ich für ein Frack?! 😂 Jetzt sitze ich auf dem Sofa und alles tut mir weh. Ich gebe aber nicht auf, ich will das schaffen 💪😊

22.04.2020

Meine Beine schmerzen unglaublich… das hätte ich echt nicht erwartet. Ich habe so starken Muskelkater, dass ich kaum die zwei drei Schritte vom Tisch zur Toilette gehen kann 🙈

23.4.2020

Ich bin so eine Kuh. Jedes Mal wenn ich mich umziehe und mich auf den Weg machen will, muss ich die ganze Zeit vor mich her kichern. Weil ich es einfach so komisch finde, dass ich laufen gehe 😂 Heute Mitag bin ich wieder los. Ich finde es ist schon ein bisschen besser gegangen. Keine Schmerzen mehr wie beim ersten Mal. Jedoch mit dem Atmen habe ich immer noch grosse Mühe. Und mein Kopf war rot wie eine Tomate als ich nach Hause gekommen bin 😅

04.05.2020

Na toll, der Frauenlauf wurde wegen Corona nun ganz abgesagt für dieses Jahr 😑


Ein Jahr später 😂 (lest diesen Titel bitte mit einem französischen Akzent 😂)

Nachdem der Lauf letztes Jahr abgesagt wurde, hatte ich gleich alles an den Nagel gehängt und bin kein einziges Mal mehr laufen gegangen 🤦‍♀️ Jetzt haben Jasmin und ich uns wieder angemeldet und ich kann von vorne anfangen 😅🙈

24.05.2021

Das Training wurde neu aufgenommen 😅 Keine starken Schmerzen weder in den Beinen noch in der Lunge… aber ich bin es natürlich sehr, sehr gemütlich angegangen… bin noch mehr gegangen als gelaufen 😊

8. Juli 2021

Ich habe mir endlich eine App runtergeladen, damit ich schauen kann, wie weit 5km sind und wie lange ich dafür habe. Ich hatte eeeewig lange 😂

28. August 2021

Es ist vollbracht 😁💪 40 Minuten, nicht ganz letzter Platz und noch am Leben –> Ziel erreicht 😂 Es war auch gar nicht so schlimm… nur die Fussgelenke tun mir höllisch weh. Aber das Atmen ist gut gegangen 😊 Jasmin und ich haben bereits beschlossen, nächstes Jahr wieder zu gehen und eine Minute schneller zu sein 😋

bis bald 😘

by jutzi

Minimalismus Teil 2 – Die Reise beginnt……

Hallo zusammen

Da mich das Thema Minimalismus richtig gepackt hat, habe ich mich natürlich zuerst mit Literatur eingedeckt. Zuerst einmal lese ich folgendes Buch:

Und bis jetzt gefällt es mir sehr gut! Als erstes klärt es die Frage, was Minimalismus überhaupt bedeutet. Es bedeutet…..

……davon überzeugt zu sein, dass das Glück nicht davon abhängt, wie viel man besitzt.

……..sich von Unnötigem zu trennen.

……..Ablenkungen auszuschalten.

……..Eine Möglichkeit, sich seine Zeit zurück zu holen.

……..einen bewussten Lebensstil, durch den man erkennt, was einem wirklich wichtig ist.

……..Einfachheit.

………Freiheit.

Das tönt doch einmal richtig gut! Ausserdem beinhaltet das Buch viele Tabellen, Listen, Tricks und Tipps für den Alltag. Ich finde es sehr praktisch aufgebaut.

Sofort habe ich mich also aufgemacht, meine Wohnung zu entkrempeln. Im Buch steht, man soll an einem einfachen Ort beginnen. Also nicht gleich in der Gerümpelkammer. 😉 Ich habe im Schlafzimmer und Bad begonnen. Dort weiss ich ziemlich genau, was ich noch brauche und was nicht. Wichtig ist auch, dass man die Sachen seines Mannes oder Partners oder der Mitbewohner/innen in Ruhe lässt. Jeder muss für sich selber entscheiden, ob er nach dem Prinzip des Minimalismus leben will und wie weit er dafür gehen will.

Obwohl ich eigentlich dachte, dass ich nicht so viel überflüssiges Zeug in diesen zwei Räumen habe, füllte ich schnell einmal einen 35 Liter Abfallsack. 😳 Krass…….

Nun habe ich mir vorgenommen, immer wieder eine Schublade oder einen Schrank zu entkrempeln. Die Sachen werden entweder behalten, verkauft, verschenkt, gespendet oder weggeworfen. Ich halte euch auf dem laufenden!

by jasmin

Minimalismus im Alltag – wie zum Teufel ist das möglich? 😂 Teil 1

Hallo zusammen

Ihr habt sicher schon vom Thema Minimalismus gehört. Dieser Trend wird schon seit einiger Zeit in den Medien behandelt und es gibt viele Leute, die das tatsächlich können: Nur das, was man wirklich braucht, besitzen.

Tönt eigentlich ganz einfach…… Und es fasziniert mich. Also habe ich gedacht, dass kann ich doch auch. ….. Leider weit verfehlt. 😅🙈

Ich war eigendlich der Ansicht, dass ich gar nicht sooooo viele Sachen besitze…… Aber beginnen wir mal im Schlafzimmer: Was kann ich dort entbehren? Hmmmmm…… 🤔 Ich habe eine Box mit etwa vier Bodylotion….. Eine würde ja genügen….. Aber muss ich die anderen jetzt wegwerfen oder noch zu Ende brauchen? Wäre ja schade…… Also brauche ich sie doch noch. Und siehe da, letzte Woche habe ich von einer Kollegin noch einmal eine Bodylotion bekommen. 🙈 Das Chaos ist perfekt.

Weiter geht es in meinem Kleiderschrank. Dort habe ich gut ausgemistet und beschlossen, so um die 50 Teile zu behalten (Socken und Unterwäsche zählen nicht). Tönt nach viel, ist es aber nicht. Pullover, Hosen, Blusen, Tops, Sportbekleidung, Kleider, Jacken …… So schnell hat man 50 Teile zusammen. Ich habe es im Moment etwa auf 60 Teile reduzieren können. Und wenn ich etwas neues kaufe, muss ein altes Teil dafür weg. Das funktioniert bis jetzt sehr gut. Ausserdem kaufe ich vermehrt second hand Kleidung. Ist günstiger und ökologischer. 😉 Und die Teile sind oft wie neu…….

Weiter habe ich eine Kommode im Schlafzimmer. Dort drinnen befinden sich Dekosachen und noch etwas Krimskrams. Eigentlich alles überflüssig….. Aber sie sieht so toll aus und ich habe sie ja schon…… Muss sie jetzt wirklich weg? Vielleicht brauche ich sie ja einmal noch im Kinderzimmer oder so? Also was tue ich jetzt?! 🤷 Ihr seht, ich tue mich mit diesem Thema sehr schwer……

Vielleicht habt ihr ja Tipps und Tricks für mich? Im zweiten Teil geht es dann im Badezimmer weiter. Juhu 😅🙈

by jasmin