1. Selfness Hotel der Welt

Die letzten Tage verbrachte ich im 1. Selfness Hotel der Welt in Grindelwald. Klingt etwas komisch, aber es war eine tolle Erfahrung und ein super Hotel. Sehr zu empfehlen! Neben einem schönen SPA Bereich mit Sauna und Dampfbad, bietet das Hotel grosszügige Zimmer und eine tolle Aussicht. Neben dem normalen Programm kann man verschiedene Kurse zu den Themen Selbstfindung, Motivation, Yoga oder Natur buchen. Diese Kurse konnte ich leider nicht testen, da mein Aufenthalt zu kurz war. Ausserdem befinden sich überall im Hotel Bücher zum Thema Motivation und Lebenskunst sowie tolle Sprüche an den Wänden die für einen tollen Start in den Tag sorgen. Das Personal im Hotel ist sehr gastfreundlich und unkompliziert. Ich habe den Aufenthalt sehr genossen. Das Hotel ist nicht ganz billig, aber sicher einen Besuch wert.

by jasmin

Barstreet – You love it or you hate it

In diesem Bericht oute ich mich als regelmässige Barstreetgängerin. Einige von euch denken jetzt sicher: Was? Sie geht ans Barstreet? Mit 28?

Ja, das tue ich. Und ich stehe dazu. Vielleicht liebe ich das Barstreet, weil es mich an die jungen Jahre erinnert. Oder vielleicht auch, weil ich dort einfach abtanzen kann und alles andere einfach vergessen darf. Ich weiss es nicht genau. Aber ich weiss, dass sich beim Thema Barstreet die Geister scheiden. Entweder man liebt es, oder man umgeht es.

Ich auf jeden Fall liebe es, weil es alles zu bieten hat, was das Partyherz sich wünscht.

1. Unterhaltsame Bands: Von Ballermann wie z.B. Specktakel über zu DJ wie Flava&Stevenson bis zu Mundart mit Florian Ast.

2. Tolle Bars: Über 15 verschiedene Bars sorgen am Barstreet für euer Wohlbefinden. Von Bier bis zu allen Longdrinks die du dir wünschst ist alles vorhanden

3. Gute Events: Vor allem die Ü30 und Ü35 Partys sind bei mir weit oben!

4. Alle sind da: Ausser vielleicht den Städtern sind wirklich alle da. Jung und Alt, Arm und Reich, alle treffen sich zum Party machen.

5. Erinnerungen: Am Barstreet passieren immer lustige und unterhaltsame Sachen, die man noch Jahre später erzählen kann.

Also los, testet es mal selber aus. Ich bin gespannt auf euren Eindruck 😉

by jasmin

Karate Teil 2

Hallo zusammen

Heute erzähle ich euch ein paar weitere Fakten über mein Hobby. Der Schwerpunkt dabei ist Kata. Die Kata ist eine Art „Kür“, also ein bestimmter Ablauf aus verschiedenen Karatetechniken.

Kata bedeutet wörtlich übersetzt „festgelegte Form„. Zu Beginn der Geschichte des Karate wurde fast nur Kata trainiert. Die Kata ist nicht nur ein Element aus dem Karate. Man findet sie in jeder japanischen, traditionellen Kunst.

Die Kata schult nicht nur die Beherrschung der verschiedenen Karatetechniken, sondern auch die innere Ruhe, die Atmung, den Kampfgeist und die Konzentrationskraft. Im Shotokan gibt es 27 verschiedene Katas. Man geht davon aus, dass man für eine Kata 2-3 Jahre braucht, bis man sie richtig beherrscht.

by jasmin

So bleibt die Bräune

Heute zeige ich euch einige Produkte, mit denen ihr eure Sommerbräune möglichst lange behalten könnt.

Das erste Produkt ist ein After Sun von der Marke Lancaster. Dieser Tan Maximizer spendet der sonnengestressten Haut viel Feuchtigkeit und hilft, die Bräune lange und intensiv zu halten.

Das nächste Produkt ist ebenfalls von Lancaster. Dabei handelt es sich um eine BB Bodylotion, also eine getönte Körpercreme. Bei diesem Produkt hatte ich zuerst grosse Angst, dass es auf meinen Kleidern abfärbt oder beim Schwitzen verschmiert. Zum Glück wurde ich aber positiv überrascht. Die Bodylotion bräunt den Körper sofort sichtbar, färbt nicht ab und hat sogar noch einen Sonnenschutz 15. Also perfekt für den Sommerstart, wenn die Beine noch weiss sind oder für die ewige Bräune nach dem Urlaub.

Ein weiteres, empfehlenwertes Produkt ist der leichte Selbstbräuner fürs Gesicht von St. Tropez. Da er wirklich nur eine leichte und natürliche Bräune zaubert, kann er sogar mehrmals pro Tag angewendet werden. Funktioniert und riecht auch noch super lecker!

Zum Schluss noch ein Produkt für das sonnengestresste Haar. Der Conditioner-Spray von Gliss Kur enthält unter anderem einen Extrakt aus der Monoiblüte, welcher die Haare pflegt und repariert. Einfach und schnell in der Anwendung mit gutem Resultat.

by jasmin

Must-Dos in Ayia Napa :)

Huhu meine lieben…. wir sind zurück im Lande und haben uns hier schon wieder einigermassen an klimatisiert. Wir können Euch Ayia Napa als Feriendestination nur weiterempfehlen, es gibt absolut nichts zu bemängeln. Damit Ihr dort auch nichts verpasst, mache ich Euch eine Aufstellung mit allen wichtigen Dingen, die Ihr dort mal machen solltet. Ihr findet im Internet ganz viele Listen mit „Best Things to do in Ayia Napa“, aber diese decken sich überhaupt nicht mit unserer ab… 😛

1. Strandtag

In Ayia Napa gibt es sooo schöne Strände und das Meer ist wie in der Karibik… ein paar Tage müssen daher unbedingt eingeplant werden um einfach nur am Strand rumzuliegen, zu Baden und Cocktails aus der Strandbar zu geniessen 🙂

2. Frühstück mit Meer-Blick

Was ich überhaupt nicht verstehen kann, ist wenn man in einem wunderschönen Hotel mit Meerblick ist, und dann drinnen sitzt beim Frühstücken… warum macht man sowas?! Geniesst unbedingt die schöne Aussicht und habt so einen tollen Start in den Tag 🙂 Sehr empfehlen können wir dies im Hotel Grecian Sands. Dies liegt direkt am Meer und ihr müsst nur eine Treppe runter laufen und seit gleich am Strand 🙂

3. Kurztrip mit Glass-Bottom Boot

Und zwar nicht, weil es einen Glasboden hat, denn dieser ist ein absoluter Witz xD Trotzdem ist die Tour sehr empfehlenswert. Man sieht die sehr schönen Klippen, die Love-Bridge und zum Schluss gibt es einen Stopp in der blue lagoon wo man baden kann im wunderschönsten Wasser, dass Ihr je gesehen habt ❤ Da es soooo schön war, haben wir die Tour gleich zweimal gemacht 🙂

4. Mezze-Essen

Eine Zypriotische Spezialität, bei welcher ganz viele (ca. 20) kleine Gerichte serviert werden. Dazu gehören z.B. Halloumi (gebratener Käse), Hummus, Tzatziki, Kalamares, Oliven, Dolma (gefüllte Weinblätter), verschiedenes Fleisch, Kartoffeln, Rührei mit Gemüse, und und und… ist richtig richtig lecker 🙂 (Hier auf dem Bild sind nur die Vorspeisen zu sehen =P)

IMG-20181004-WA0018

5. Tour ins Landesinnere

Wir haben von unserem Reisebüro aus eine Tour mitgemacht ins Landesinnere ins Troodos Gebirge. Diese war wirklich sehr schön und sehenswert. Wir haben einen ersten Stopp in einem kleinen Kaffee gemacht, wo wir mit Kaffee und selbstgemachtem Gebäck verwöhnt wurden. Anschliessend sind wir in ein kleines Dorf gefahren, in welchem nur noch ein einziger Einwohner lebt. Alle anderen Menschen sind in die Stadt gezogen. Danach haben wir uns noch ein Kloster angesehen und zum Schluss gab es wieder ein Mezze 🙂

6. Lachgasballons

Wir sind allerdings irgendwie immun dagegen, ist aber doch sehr lustig xD

20180930_002627

7. ❤ – Ayia Napa Foto machen

Vom ersten Tag an wollten wir ein Foto mit dieser Statue machen und haben es erst am letzten Abend noch geschafft xD

IMG-20181005-WA0017

Was ich aus meinen vergangenen Urlauben in Ayia Napa noch empfehlen kann, was wir dieses Mal nicht gemacht haben:

  • Kloster im Zentrum von Ayia-Napa –> gibt sehr schöne Fotos
  • Ein Tag im Wasserpark
  • Parasailing –> finde ich allerdings viel zu teuer und ist gar nicht soo cool wies aussieht.. kann man aber mal machen ^^

Noch ein Tipp: fahrt nicht mit einem Quad herum, wenn Ihr keinen Führerausweis habt…. gibt riesen Ärger und wird sehr teuer 😛

by jutzi

Live aus Ayia Napa

Momentan geniessen Jutzi und ich unseren Mädelsurlaub auf Zypern. Und obwohl wir erst in der Hälfte des Urlaubes sind, muss ich einfach erzählen, wie begeistert ich bin. Das Wetter ist für diese Jahreszeit einfach der Hammer. Täglich Sonne und 30 Grad. Was will man mehr? Durch den Tag das Strandleben geniessen und eine gemütliche Bootstour machen und am Abend lecker Essen gehen und im Nachtleben der Stadt versinken. Einfach traumhaft und pure Erholung ❤️

by jasmin

Mmmmmh…. Suppe! ;)

Das Wetter ist zwar im Moment noch fast ein bisschen zu warm, trotzdem ist für mich Herbstzeit Suppenzeit und daher möchte ich meine lieblings Suppenrezepte mit Euch teilen.

Hier noch was zum lachen 😉

https://www.youtube.com/watch?v=tJuWdyq0ETA

Platz 1 – Karotten-Ingwer-Suppe

20170110_193048

Hier gehts zum Rezept

Platz 2 – Pikante Thai Suppe

20161021_135016

Hier gehts zum Rezept

Platz 3 – Paprikasuppe

20170204_191841

Hier gehts zum Rezept

Platz 4 – Butternusskürbis-Suppe mit Poule

20171029_130702

Hier gehts zum Rezept

Ich wünsche Euch viel Spass beim Nachkochen, einen guten Appetit und einen guten Start in die Herbstzeit 🙂

by jutzi

Bücher-Tipp 1

20180909_163141Im vergangenen Jahr bin ich richtig zum Bücherwurm mutiert. Nun möchte ich Euch natürlich gerne daran teilhaben lassen und will Euch ein paar Tipps geben, welche Bücher Ihr unbedingt auch mal lesen solltet. 🙂

Meine absolute Lieblings Autorin ist zur Zeit Petra Hülsmann. Von ihren Büchern bin ich hin und weg! Das erste (Hummeln im Herzen) habe ich im letzten Herbst im Urlaub gelesen und als ich damit durch war, musste ich mir sofort auch die restlichen kaufen und lesen. Leider gibt es noch nicht so viele und ich war meeega happy, als ich vor kurzem per Zufall in einem Bücherladen gesehen habe, dass wieder ein neues Buch von ihr rausgekommen ist. Jedes Mal wenn ich ein neues Buch von ihr anfange zu lesen habe ich ein bisschen Angst enttäuscht zu werden, weil ich denke, dass es ja nicht nochmal soooo gut sein kann, wie die bisherigen… aber sie schafft es immer wieder, mich in den Bann zu ziehen. Wenn ich ein Buch von Petra Hülsmann lese, habe ich jedes Mal das Gefühl, dass sie mir direkt aus dem Herzen schreibt. Sie trifft genau meinen Geschmack von einer unterhaltsamen Story! In all ihren Büchern gibt es Stellen, bei denen man lachen muss, sodass mich im Zug alle drumherum blöd anschauen, weil ich einfach vor mich hin lache… und es gibt aber auch immer Stellen, wo man die Tränen kaum zurückhalten kann…

Ich liebe die Bücher alle, kann daher nicht mal sagen, welches mein Favorit ist… ich hoffe einfach nur, es kommt ganz bald wieder ein neues raus 🙂

Hier noch ein paar Zitate aus den Büchern:

❤ „Wenn Dir das Wasser bis zum Hals steht, solltest Du besser nicht den Kopf hängen lassen“

❤ „Liebe ist nicht nur Kuschelrock und Duftkerzen, sondern auch Death Metal und Schweinestall“

❤ „Manchmal kannst Du nichts machen, ausser weiter“

❤ „Liebe ist wie Fussball – nach vielen Vollpfosten landet man auch mal einen Treffer“

❤ „Von der Liebe darfste dich nich feddichmachen lassen“

by jutzi

20180909_163155

Fotoshooting

Am Wochenende habe ich zum ersten Mal ein Fotoshooting gemacht. Also eigentlich war es ja ein Paar-Shooting, aber wir haben schlussendlich noch ganz verschiedene Varianten gemacht. Unsere gute Freundin Tamara war die Fotografin. Als Ort hat sie uns den Bonstettenpark in Thun vorgeschlagen. Ein toller Ort. Es hat viele Brücken, Bäume, Wiesen und ein tolles Seeufer. Perfekt für ein Fotoshooting. Zum Glück hat Tamara uns bereits am selben Abend schon einige bearbeitete Fotos zugeschickt. Da ich sehr ungeduldig bin, habe ich diese Geste sehr geschätzt. Falls ihr also auch mal ein Familien- oder Paarshooting machen wollt, kann ich euch die Hobbyfotografin Tamara Lüdi mit gutem Gewissen empfehlen. Einige Fotos findet ihr auf ihrer Facebook Seite Hobbyfotografie T. Lüdi

by jasmin