Whoah! We’re going to Ibiza 😎🥳

Am Abend vor der Abreise wurde ich ein wenig melancholisch, weil es dieses Mal nicht nach Italien gehen würde. Ich schaute in meinen Kalender, ob ich irgendwann sonst dieses Jahr noch nach Italien könnte. Nichts. Kein einziges freies Wochenende mehr übrig 😳🤦‍♀️ Das machte mich ein wenig traurig, ich hatte schon ziemliche Sehnsucht.

Kurz bevor wir zum Flughafen aufbrachen kam eine Meldung, dass der Flug 1.5 Stunden Verspätung habe. Oh nein, ich hoffte, uns würde nicht passieren was Domi diesen Sommer passiert war… dass der Flug dann plötzlich ganz gecancelt wird 😳 War aber wohl eine Art Fehlalarm, wir starteten jedenfalls pünktlich. Im Flug hatten wir eine wunderschöne Aussicht. Erst einen herrlichen Sonnenuntergang und dann waren wir auf Augenhöhe mit dem Vollmond 😍😍😍 Später wurde es noch schöner…. auf der rechten Seite des Flugzeuges war noch der Sonnenuntergang und ganz hell, auf der linken Seite war bereits Nacht und der Mond 🥰 Wir genossen unseren Flug mit einem Aperol und Pringles 😁 Bei der Ankunft ist bereits etwas lustiges passiert. Die Leute, die hinten ausgestiegen sind, mussten in einem Bus steigen. Wir vorne konnten direkt durch einen Gang in den Flughafen rein. Wo ist dann dieser Bus hingefahren? 10 Meter mach vorne? 😂

Ans Hotel hatten wir nicht so grosse Erwartungen, da es sehr günstig war. Umso grösser war die Überraschung als wir unseren Balkon mit Meerblick entdeckten 😍 Auch sonst war es völlig in Ordnung. Es war sehr schlicht, aber praktisch und sauber. Das Frühstück war auch gut. Und beim Hoteleingang roch es immer so lecker nach einem Putzmittel mit Kaugumi-Geschmack 😂

Unser Hotel Ibiza Playa – sehr empfehlenswert und preiswert 👍

Auch meine Melancholie dass wir nicht in Italien war verschwand ziemlich schnell, da wir in jeder Ecke Leute italienisch sprechen hörten 😊

Nach unserer Ankunft gingen wir noch etwas trinken und Nachos essen. Der Kellner war ein wenig verwirrt. Zuerst vergass er unsere Bestellung und dann sagte er zu anderen Gästen „the chicken is closed“ 😂

Am ersten Morgen war ich um sieben schon wach und konnte nicht mehr schlafen. Also ging ich auf den Balkon den Sonnenaufgang schauen und ein paar Spanischwörtchen lernen 😁 Danach hatte ich ein schlechtes Gewissen gegenüber dem Italienisch und lernte darum auch noch ein bisschen italienisch 😂 Kurz darauf war Jasmin auch wach und wir gingen frühstücken. Beim Frühstück sass eine Frau neben uns, die ein riesen Berg Senf und Mayo auf ihren Toast drückte. Es war mehr Senf und Mayo als Toast 😖

Da die Wetter-App nur für die ersten beiden Tage schönes Wetter ankündigte, planten wir unsere Tagesausflüge gleich auf diese beiden Tage. Einmal gingen wir mit dem Bus nach Sant Carles auf einen Hippi-Markt und einmal mit dem Schiff auf die Nachbarinsel Formentera. Formentera hat sehr schöne Strände und eine schöne Landschaft. Aber hier ein Tipp: Nehmt unbedingt eigene Verpflegung mit zum Picknicken!!! Als wir die Preise der Restaurants sahen, blieben uns fast die Herzen stehen. Wir assen dann einfach zwei Salate und tranken ein Voss-Wasser (🙄) für 60 € 😖 es war kein gutes Gefühl. Auf der Rückkehr zum Hotel, nur wenige Meter vor dem Ziel, flog plötzlich einer meiner Flipflops davon. Ich wollte ihn wieder anziehen und merkte da, dass er gebrochen war. RIP Lieblings-Flipflop nach fast 15 Jahren treuem Dienst 🥲

Formentera

Vor einigen Monaten hatte ich jemanden kennengelernt, den ich dann eigentlich in Vietri sul mare hätte treffen wollen. Als wir in Vietri waren, war er aber an einem Ort an der Amalfiküste, wo man nur mit dem Boot hin konnte. Das war uns dann doch zu kompliziert und wir liessen es bleiben und hatten seither auch keinen Kontakt mehr. Als er meine erste Instastory auf Ibiza sah, schrieb er mir, dass er auch hier sei. Was für ein Zufall 😅 Also konnten wir uns doch noch treffen. Wir gingen etwas trinken und gemeinsam die Burg in der Altstadt anschauen. Es war ein amüsanter Abend. Er ist genauso besessen vom Mond wie ich und er musste jedes Mal lachen, wenn Jasmin etwas auf italienisch sagte 😅 Auf dem Weg zurück zum Hotel hupte uns ein Auto an. Es war die Frau aus der Bar, in der wir zuvor waren. Schon wieder so ein Zufall 😅 An einem anderen Abend gingen wir noch mit ihm zusammen denn Sonnenuntergang in Sant Antoni anschauen im Café del mar. Wir hatten meega Glück. Bei uns unten regnete es und in Sant Antoni war es trocken und wir konnten den Sonnenuntergang geniessen. Im Taxi musste Aldo immer zwischen mir und dem Taxifahrer übersetzen und ich übersetzte zwischen Aldo und Jasmin 😅 Es machte mich wiedermal so glücklich, dass wenn er etwas vom Spanischen ins Italienisch übersetzte, ich es einfach verstand, als wäre es meine normale Sprache 🥰😂

An unserem zweitletzten Tag machten wir einen Mini-Ausflug mit dem Bus nach Sant Agusti. Wir machten allerdings einen Umweg über Sant Antoni, weil ich gemeint hatte, Sant Agusti sei die Endstation 😅 Wir gingen in Sant Antoni zum Biglietschalter, um ein neues Ticket zu kaufen und die Frau dort sagte uns, wir müssen die Tickets im Bus kaufen. Die Busfahrerin sagte dann, wir müssen die Tickets am Schalter kaufen 🙄 So leicht liessen wir uns nicht loswerden. Wir redeten auf die Frau ein, bis sie diese Bustickets rausrückte 😂 In Sant Agusti machten wir einen kleinen Spatziergang und gingen dann in die Bar bei der Bushaltestelle ein Toast essen und eine Cola trinken. Das ganze Mittagessen kostete soviel wie auf Formentera das Voss-Wasser allein und machte uns um einiges Glücklicher 😅

Gegessen haben wir auch immer gut. Wir assen Tapas, Paella und Jasmin trank oft Sangria 😊 Mir gefällt Sangria irgendwie nicht mehr so, ich blieb lieber beim Aperol oder beim normalen Wein 🙈

An einem Nachmittag am Strand, hat Jasmin zwei Sprüche gefunden, die uns ziemlich gut beschreiben und die ich darum auch noch posten muss 😂

…Ihr könnt jetzt selber überlegen, welcher Spruch zu welcher von uns passt 😂

Jasmin wurde gemobbt in unseren Ferien. Zweimal bekam sie nicht das Essen  was sie bestellt hatte, ihre Türkarte funktionierte nicht und ihr Nachtlicht stellte nicht mit dem Hauptschalter ein und aus, meins schon  und im Bus wollte niemand bei ihr sitzen 😅 Ich erzählte dafür ständig irgdndwelchen Mist, und das auch ohne Alkohol. Ich habe neu eine Reisetablette Namens Ifolor. Und auf Formentera wollte ich auf ein falschrs Boot, weil Ibiza darauf stand… dabei stand auf jedem Boot Ibiza. Und ich meinte einmal, dass Jasmin und ich eine andere Sprache sprechen 🤣 Da es ständig überall nach Gras roch, war ich warscheinlich dauer-high 🤣

Noch ein paar Sachen, die mit nichts einen Zusammenhang haben, die ich aber noch erzählen will… vielleicht auch einfach als Erinnerung für Jasmin und mich 😋 In der Nacht hörten wir immer ein lautes Schnarchen. Es klang so, als käme es direkt von unserem Balkon. Wir wollten aber nicht nachschauen… weil wir vielleicht ein bisschen Angst hatten, weil wir nicht wirklich glaubten, dass dort jemand sein würde und aber auch einfach weil wir zu faul waren 😂 • Die Türen brachte man fast nicht auf mit den Kärtchen (ging nicht nur uns so, wie wir sehen konnten). Jedes Mal musste man die Karte ein bisschen anders reinstecken, dass die Tür sich öffnete 😅 • Die Liegestuhlverkäufer mochten uns wohl nicht besonders. Einer warf uns Sand an, als er die Stühle nebenan aufräumte und einer warf uns schon vor 17:00 raus 😅 • Am letzten Abend kam ein Strassenmusiker der klimperte mit den Fingern auf einer Geige rum… es klang schrecklich. Diesem wollte nicht mal ich Geld geben und ich gebe sonst wirklich jedem Strassenmusiker Geld. Jasmin wurde richtig agressiv und ihr wisst ja vielleicht auch, wie viel es braucht, dass Jasmin agressiv wird 😂 • Auch am letzten Abend gingen wir in eine Bar wo sie uns „anlockten“ mit Cocktails für 10 Euro und gratis Shots….ich hatte so durst, dass ich noch ein Wasser bestellte. Dann bekam ich ein winziges Fläschchen und bezahlte dafür 5 Euro 😂 • Obwohl wir uns beide vor den Ferien über das Wetter und die Temperatur informiert hatten und wir wussten, was uns erwartete, und wir wussten, dass wir beide „Gfrürlis“ sind, haben wir beide viel zu wenig warme Sachen und auch keinen Regenschirm mitgenommen 😂

Und das wichtigste noch zum Schluss: „Hedehede-hudehede“ 😂😂😂

Jetzt sitzen wir gerade im Flugzeug auf dem Weg nach Hause. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und gebe mich jetzt fem Nach-den-Ferienblues hin 😭

Bis bald 😘

by jutzi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s