Italienisch – gar nicht so schwierig 😋

Ihr liebeeeen 😊☀️

Ich frage mich gerade, weshalb ich hierzu noch keinen Beitrag gemacht habe. Beschäftige ich mich doch seit 3 Jahren täglich damit 😅🙈 Bereits vor zirka 6 oder 7 Jahren haben Jasmin und ich einen Italienisch Kurs für Anfänger besucht. Das war allerdings leider ein ziemlicher Reinfall, denn viel mehr al „Sono Martina e abito a Berna“ haben wir dort nicht gelernt. Wir sind dann irgendwann einfach nicht mehr hingegangen, weil wir uns so gelangweilt haben. Nach ein paar Jahren Pause habe ich dann mit dem Selbststudium begonnen und ich möchte Euch sehr gerne ein paar Tipps geben, wie Ihr ohne grossen Zeitaufwand und mit viel Abwechslung eine neue Sprache lernen könnt 🤗

Tipp Nr 1.: Babbel App

Mit dieser App habe ich begonnen und extrem viel gelernt. Wenn du jeden Tag 15 Minuten mit dieser App lernst, wirst Du nach einem Jahr überrascht sein, wie viel Du bereits kannst. Wichtig ist dabei, auch immer die empfohlenen Wiederholungen zu machen. Ich mache immer erst alle Wiederholungen, bevor ich eine neue Lektion beginne. Die Lektionen sind super kurz und perfekt für eine pro Tag 😊 Was ich auch noch gut an der App finde: sie lernt Dir nicht nur Wortschatz sondern auch Grammatik 👍

Tipp Nr. 2: Lesen und Übungen

Als ich bereits eine gewisse Grundlage geschaffen hatte, habe ich mir dieses Magazin abonniert. Das coole ist, dass die schwierigen Worte in der Fusszeile übersetzt sind. Somit musst Du nicht immer alles nachschlagen. Die Inhalte sind sehr vielfältig… Reisetipps, aktuelle Themen, Geschichte,.. Es hat auch immer ein paar Seiten mit Übungen und Rätsel.

Tipp Nr. 3: Easy Italian – Youtubekanal

Auf diesem Kanal gibt es unglaublich viele kurze Videos zum Italienisch lernen. Die beiden, die diese Filmchen machen sind sehr sympatisch und die Videos sehr unterhaltsam. Da die Videos nur ca. 10 Minuten dauern, schaue ich auch fast jeden Tag eins.

Tipp Nr. 4: TV auf Italienisch schauen

Auch das macht natürlich erst Spass, wenn Du eine gewisse Grundlage hast und einigermassen verstehst worum es geht 😅 Am besten suchst Du Dir eine Sendug aus die dir gefällt und die du dann regelmässig verfolgst (anstelle der Dinge, die Du sonst im TV schaust, nicht zusätzlich 😋). Meine Sendung, die ich seit letztem Jahr regelmässig schaue ist Amici di Maria de Filippi – eine Castingshow für Sänger und Tänzer. Sehr unterhaltsam 😊

Tipp Nr. 5: Radio

Seit ich mit Babbel begonnen habe, höre ich auf Spotify fast nur noch italienische Musik. Lieder sind oft mit Emotionen verbunden und was man unter emotionalem Einfluss lernt, das bleibt einem länger 😊 Ich singe dann natürluch auch lauthals mit 😋 Am Morgen wenn ich mich für die Arbeit parat mache, höre ich immer Radio RTL 102.5 😊

Tipp Nr. 6: sprechen

Dieser Teil fand ich fast am schwierigsten, weil ich nicht wusste wie üben. Mit meinen Leuten hier, die italienisch sprechen, ist es fast unmöglich. Da fange ich automatisch immer wieder an deutsch zu sprechen. Als ich vorletztes Jahr 1 Woche in Salerno in einer Sprachschule war, hat mir das extrem geholfen. Nicht die Schule selbst, sondern dass ich eine Mitbewohnerin hatte, die weder deutsch noch englisch konnte. Ich war also gezwungen, es einfach zu versuchen 😊 Das letzte Jahr war dann natürlich einfach, da konnte ich immer mit D* sprechen. Obwohl ich mit ihm mehr streiten gelernt habe, als etwas anderes 😅 Da Ihr vielleicht nicht gleich nach Italien gehen könnt oder auch keinen italienischsprechenden Partner habt, empfehle ich Euch die Tandem App. Darüber habe ich ja auch bereits mal geschrieben. Ihr connectet Euch mit Italienischsprachigen die deutsch lernen wollen und dann könnt Ihr Euch schreiben, Sprachnachrichten schicken oder natürlich telefonieren.

So, wenn Ihr jetzt keine Lust gekriegt habt, sofort loszulegen, dann weiss ich auch nicht 🤷‍♀️😂 Viel Spass beim Lernen 😘

A presto 😘

by jutzi

2 Kommentare zu „Italienisch – gar nicht so schwierig 😋

  1. Ciao Jutzi,
    um welche Zeit hörst du denn Radio RTL 102.5? Es könnte sein, dass wir da gemeinsam dabei sind, denn es läuft bei mir im Auto, wenn ich morgens gegen 8 Uhr zum Büro fahre. Ich habe zu „meinem“ privaten Sender auch einen Artikel geschrieben, denn es ist schon mitunter mysteriös, wie personalisiert es da zugeht. http://tuttopaletti.com/2021/11/18/my-radio/
    Womöglich empfindest du das auch so?
    Tanti saluti und weiterhin viel Erfolg beim Italienischlernen! Anke

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s