Bella Italia – Teil 7 🇮🇹❤ 

Die Zugfahrt nach Bari dauerte eine Ewigkeit. Ich sass mit einer Frau in meinem Alter zusammen, welche bei jeder Haltestelle rausrannte um kurz zu rauchen während ich auf ihre Tasche aufpasste. Ich hatte jedes Mal ein bisschen Angst, dass sie es nicht rechtzeitig zurück schaffen würde 😅

Bari ist sehr schön. Es stinkt ein bisschen und ist nicht sehr sauber, aber es ist trotzdem schön 😁 In ein paar schmalen Gässchen sitzen Frauen draussen und machen Pasta 😮 ich habe mich aber nicht getraut, sie einfach zu fotografieren 🙈

Hier im Süden ist es total anders als im Norden. Es scheint mir ein völlig anderes Land zu sein 😅 Ehrlichgesagt erinnert es mich ein wenig an Thailand 😅 mmh, jetzt hätte ich gerade Lust auf ein Curry 😁 Ich liebe ja italienisches Essen, aber ich glaube, bald muss ich mal wieder etwas anderes haben. Genauso ging es mir auch in Thailand… irgendwann brauchte ich einfach ein paar Pommes 😅

Am nächsten Tag ging es wieder mit dem Bus weiter. Vorher musste ich allerdings zwei Stunden die Zeit vertreiben zwischen dem auschecken und der Busfahrt. Ich dachte ich könnte mich beim Bahnhof irgendwo hinsetzen und lesen, aber es gab tatsächlich keine einzige Sitzmöglichkeit an diesem Bahnhof 😅

Die Fahrt nach Alberobello dauerte nicht sehr lange. Alberobello ist total schön. Wieder eine total andere Facette 🥰 Ich hatte meine Unterkunft direkt in einer Kirche 😮

Am Bahnhof in Alberobello war ich wieder mal ein wenig verunsichert. Nichts war angeschrieben. Weder waren Anzeigetafeln auf den Gleisen, noch waren die Züge beschriftet. Ich fragte also jemanden, ob ich hier eigentlich richtig sei 😅 Dann musste ich auch noch umsteigen an einem genauso kleinen Bahnhof. Auch hier musste ich wieder fragen, in welchen Zug ich musste, es war wieder nichts beschriftet. Im Zug hatte ich ein wenig Angst. Der Kontrollör war sehr streng und liess viele Leute gar nicht in den Zug oder schickte sie wieder raus 😳 Einer Frau musste ich helfen, weil sie nicht wusste wo umsteigen und kein Wort Italienisch oder Englisch noch sonst was konnte. Keine Ahnung was sie genau für eine Sprache sprach 🤔😅

In Lecce war ich in einem mega chicen Hotel umrandet von heruntergekommenen Ghetto-Häusern. Das Hotel passte dort überhaupt nicht hin 😅 Am Abend ass ich in einem Restaurant, wo ich am Anfang der einzige Gast war. Ich kam mir ein wenig komisch vor, aber das Essen war super. Der Kellner sprach so leise, dass ich ihn kaum verstand. Und dann musste er immer lachen… was gibts da zu lachen? Sprich doch einfach lauter! 😂 Ich war allerdings nur zu Beginn alleine. Danach kam ein Geburtstag mit der ganzen Familie. Wow, ich konnte mich gar nicht mehr losreissen… das war wie ein Film zum anschauen. Also bestellte ich mir noch ein Dessert und dann noch einen Limoncello 😅

Ich habe meine lieblings Stadt gefunden 😍 Brindisi 😍 Vom ersten Moment an habe ich mich hier wohl gefühlt. Von Anfang an habe ich hier alles gefunden, was ich gesucht habe. Auch das Klima ist hier irgendwie perfekt. Angenehm warm mit einem leichten Lüftchen. Am Abend schaute ich die erste Halbzeit des Fussbalspiels (Schweiz – Italien) draussen vor einer Bar, wo sie einen grossen Bildschirm aufgestellt hatten. Die Stimmung war unglaublich. Als das erste Tor fiel, drehten alle völlig durch. So etwas hatte ich noch nie erlebt. Das war ja besser als im Stadion 😅

Ich fühl mich grad wie ein Sternchen auf Tour… jeden Tag eine andere Stadt, jede Nacht ein anderes Hotel 😊

Taranto ist hässlich. Leider kann ich es nicht anders sagen. Alles ist kaputt und stinkt. Sogar in meinem Hotelzimmer stinkt es. Dieses ist aber wenigstens nicht hässlich… jedenfalls nicht von innen 😅 In Taranto habe ich dafür gelernt, egal wie hässlich die Stadt von aussen ist, das Essen schmeckt immer noch super und die Leute sind immer noch besser angezogen als ich 😅

Von Taranto nach Lamezia Terme stand wieder eine etwas längere Reise an. Schon um sieben musste ich los. Erst hatte ich kurz Panik, weil es mit den Verbindungen sehr schlecht aussah. Der Flixbus war schon ausgebucht und wenn ich auf der Trenitalia Seite schaute, kam kein Suchergebnis. Allerdings spinnte wohl einfach die Seite. Als ich später nochmal schaute, fand ich eine Zugverbindung. 5 Stunden Zugfahrt, einmal Umsteigen und dann bestellte ich über das Hotel ein Taxi. Das Hotel war nähmlich zu Fuss 2h vom Bahnhof entfernt. Keine Ahnung, was ich mir beim Buchen überlegt hatte. Wohl nicht besonders viel 😂 Als ich im Hotel ankam pakte ich gleich meine Schmutzwäsche zusammen und wollte in die Lavanderia. Diese existierte allerdings nicht mehr. Der Mann an der Rezeption erklärte mir wo die nächste war… diese war allerdings eine Halbestunde entfernt. Also machte ich mich auf den Weg. Die erste Waschmaschine schluckte mein Geld und machte nichts und spuckte mein Geld auch nicht wieder aus. Also versuchte ich es bei der zweiten und rief die Nummer an, welche als Notfallnummer aufgehängt war. Der Mann am Telefon kam gleich vorbei, reparierte den Münzeinwurf und gab mir mein Geld zurück. Ich habe jetzt allerdings einen blauen Fleck, weil ich die Waschaschine geschlagen habe 😂

Inzwischen komme ich mir vor, als wäre ich die Einheimische. Heute Morgen in Taranto musste ich jemandem den Weg zum Bahnhof erklären. In der Lavanderia brauchte eine Frau meine Hilfe beim Bedienen der Waschmaschine und eine andere Frau fragte mich, wie sie das Getränk aus dem Automaten bekomme, sie konnte die Schublade nicht öffnen 🤔😂

Nach dem Kleiderwaschen legte ich mich kurz hin und schlief sofort ein. Es war wirklich ein anstrengender Tag. Um neun wachte ich wieder auf und ging dann gleich ohne Abendessen direkt richtig ins Bett 😅 Mein Zimmer war toll, ich hatte wiedermal ein Upgrade erhalten 😁🥰

Morgen geht es weiter nach Tropea, wo ich dann für einige Tage bleiben werde. Machts gut und geniesst den Sommer 😎

bis bald 😘

by jutzi

Ein Kommentar zu „Bella Italia – Teil 7 🇮🇹❤ 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s