Traumtagebuch

Heey Ihr 😋

Jasmin und ich haben beschlossen, einen Monat lang ein Traumtagebuch zu führen. 😁

15. Juli

Jutzi: Diese Nacht habe ich ganz viele verschiedene Träume gehabt. Wir waren im Urlaub. Die Person, mit welcher ich dort war, wechselte ständig. Mal war es Jasmin, mal Melanie, mal eine Schulkollegin von früher. Nach einer Woche wechselten wir in ein anderes Hotel. Dazwischen hat uns der Vater der Schulkollegin kurz nach Hause geflogen. Allerding nicht in einem Flugzeug, sondern wir mussten so auf einem komischen Metalteil stehen, welches er hinter dem Flugzeug herzog. 😂 Traumwechsel. Ich ging in ein Kaufhaus eine grosse Stereoanlage kaufen. Dann liess ich den Einkaufswagen mit der Anlage einfach im Laden stehen. Als ich es merkte und zurück ging, war der Wagen weg. Ich suchte im ganzen Kaufhaus und fand ihn nicht mehr. Traumwechsel. Irgendeine Zusammenkunft mit Typen, die wir im Urlaub kennengelernt hatten. Ich kenne diese nicht aus dem echten Leben, nur aus dem Traum. Der eine hatte sich sehr gemacht, seit er sich nach dem Urlaub von seiner Freundin getrennt hatte. Traumwechsel. Meine Schwester hatte eine kleine Holzpuppe selbstgemacht. Ich fragte meine Mutter, ob sie mir auch eines mache. Ich wollte gerne eines mit einer Knöllchen Nase. Sie sagte „das ist keine Knöllchennase, das ist eine Schneeballnase“ 😂

Ich hoffe, ich träume jetzt nicht jede Nacht so vieles wild durcheinander 😅

Jasmin: Nichts 😂


16. Juli

Jutzi: Seit einer Halbenstunde versuche ich mich an meine Träume von letzter Nacht zu erinnern. Es kommt leider nicht mehr viel… irgendwas war mit Fussball und meinen Cousins. Und irgendwas war mit einer Strasse welche renoviert wurde und die voller Barrieren war. An mehr kann ich mich einfach nicht erinnern 😔

Jasmin: Traum 1: Ferienfahrt in Auto mit der Familie. Wir suchen ein Parking, ich loze falsch, plötzlich gehen Sirenen los, Militär verfolgt uns, wir fahren davon, ich entschuldige mich für den falschen Weg, später ist das ganze dorf zerstört …..
Traum 2: ich fahre Lastwagen. Ich rette eine Katze und fahre sie zum Arzt. Mein Kater sitzt auch im Lastwagen. Die Katze wehrt sich für zum Arzt. Sven hilft mir beim Einsteigen in den Lastwagen. Wir fahren nach Schwarzenburg zum Arzt.


17. Juli

Jutzi: Wir waren ein paar mal bei einer ehemaligen Schulkollegin zum Essen eingeladen. Von zwei Kolleginnen waren auch die Brüder dabei. Diese waren nur im Traum die Brüder, im echten Leben kenne ich sie nicht. Meine Socken hatten riesige Löcher 😂 Traumwechsel: Ich fand heraus, dass einer unserer Lernenden der Sohn unseres Chefs war 😂 Und irgendwann war ich noch Kaninchen und (freilebende) Hasen am Streicheln. Aber ich weiss nicht mehr zu welchem Traum das gehörte 😅

Jasmin:


18. Juli

Jutzi: Irgendwas mit überdimensional grossen Hunden… alles andere habe ich wieder vergessen, obwohl ich weiss, dass da noch viel mehr war… das macht mich echt fertig 😑

Jasmin: Irgendwas mit Wandern mit Manu…..
Und noch eine Szene aus einem Schullager. Dort habe ich das Haus organisiert. Und während dem Lager habe ich ein Paket bekommen. Dann hat Beat (Schulleiter) gemeint, ich habe unsere Lageradresse einfach allen erzählt. Und das durfte man im Traum irgendwie nicht. Als ich das Paket aber öffnete, war ein Schreiben einer Nationalrätin drin, die uns ein gutes Lager wünschte….. Dann war geklärt, dass ich die Adresse nicht weitererzählt habe. Sie hat das Paket an mich adressiert, weil ich das Haus organisiert habe. 🤷‍♀️🤦‍♀️😂 Mitten im Traum hat Beat sein Aussehen gewechselt und sah plötzlich aus wie mein Onkel 😂


20. Juli

Jutzi: keine Ahnung mehr 🤦

Jasmin: Traum 1: Irgendwie waren wir in der Kirche und wurden konfirmiert. Zur Konf bekam man einen Schoggi-Taler. Den musste man aber für 5.- kaufen. Ich haben mein Fünfliber verloren und fand in meiner Hosentasche nur noch ein Zweifranken Stück.

Traum2: Wir waren auf einem Berg mit der Familie und mein erster Freund Bernt war auch dabei. Ich wollte nichts machen und band mir eine Ewigkeit die Schuhe. Alle anderen probierten verschiedene Attraktionen aus.


21. Juli

Jutzi: Irgendwie lebte ein Mörder unter uns, aber wir wussten noch nicht wr es war und irgendwie waren wir die ganze zeit im gleichen Zimmer. Ich kann mich aber nicht mehr an die anderen Leute erinnern, wer sie ware… in unserem Zimmer war eine riesen Kiste voller Kondome, aber die sahen aus wie Glückskekse 😂

Jasmin : Diese Nacht habe ich sehr viel geträumt. Leider kann ich mich nur noch an einen Traum erinnern:
Ein Elternpaar behauptete, ihr Sohn wurde in einen Käfig gesperrt und konnte sich dann dank Karate befreien. Ich sollte das analysieren, ob das möglich ist. Mutter und Sohn spielten so eine Kung Fu Szene mit Netzen und Gittern vor. Ich kam zum Schluss, dass ich mich nicht so befreien könnte. Der Junge war aber auch riesig und recht breit und schwer gebaut. Dann bekam ich noch eine Busse. Vom Flughafen Belp. Für 120.- Die Busse wurde von einem Kind überbracht. Und all das spielte sich im Stall bei meinem Grosi ab.


22. Juli

Jutzi: Patricia hatte angeboten, die Rolle als Applicationsverantwortliche fürs eSchKG zu übernehmen und ich zeigte ihr alles. Dazu ass ich ein Schüsselchen mit zerklumptem Schokoladenpulver. Plötzlich war ich mit meinem Opa unterwegs und ich kaufte Schoko-Adventskalender für meine Kolleginnen. Wieder plötzlich waren da nicht mehr Adventskalender, sondern ein Puzle, das wir zusammensetzten. Auf einmal merkte ich, dass ich Monika ihr Geburtstagsgeschenk vergessen hatte zu geben und legte es ihr einfach ins Auto, welches einen Spalt offen war.

Jasmin: Ich wollte ein kleines Reh füttern. Ich schnitt Gemüse und warf es in ein Geheg. Plötzlich kamen viele kleine und grosse Rehe und assen. Dann brach eine Art Krieg aus. Ich musste mich plötzlich wie ein Krieger aus Star wars kleiden. Und zuerst musste ich gebrauchte Gesichtsmasken sammeln und in den Abfalleimer werfen. Die lager in so einem Flussbeet überall herum. Anschliessend wurde ich „richtig“ involviert. Dann weiss ich nichts mehr…..


23. Juli

Jutzi: Als ich mein Stehpult raufliess, hing es an den Seiten so komisch runter. Die Pultplatte war wie aus Gumi. Monika sagte „Ich habe Euch gesagt, wenn Ihr es kaput macht, müsst Ihr wieder das alte brauchen.“ Dann fragte ich sie, ob sie die Jemako-Lappen, die sie uns geschenkt habe, im Coop gekauft hätte. Sie sagte nein, die könne man dort nicht kaufen 😂 Die Lappen sahen ganz anders aus als im richtigen Leben. Sie waren aus ganz dünnem, elastischem Stoff und violett mit Glitzer 😂

Jasmin: –


24. Juli

Jutzi: Wir organisierten eine Party. Ich weiss nicht mehr wer „wir“ waren. Kurz bevor sie anfing, ging ich nochmal raus, um noch einen zweiten Sack Chips zu holen. Draussen war ich aber plötzlich auf dem Weg zum Zahnarzt und merkte, dass ich die Zähne vergessen hatte zu putzen.

Jasmin: Sandra hatte Geburtstag. Wir schenkten ihr einen Ausflug auf den Monte Tamaro. Aber nur ich, Mama und Sandra waren dabei. Zuerst fuhren wir Zug. Dann fuhren wir mit etwas zwischen Zug und Schiff weiter. Weil es dann regnete, assen wir in der Talstation. Mama sagte, wir gehen trotz Regen auf den Berg. Weil der Tamaro sei ja im inneren, nicht draussen.


25. Juli

Jutzi: Wir wollten nach Zagreb an einen YB-Match. Die Reise ging sehr lange, wir waren schon Tage unterwegs und einer fing sogar schon an zu weinen, weil er fast nicht mehr konnte. Unterwegs übernachteten wir auf Campingplätzen. Roby spielte bei YB und wir hatten uns für nach dem Spiel verabredet, weil wir uns noch richtig verabschieden wollten, da wir das bisher nur übers Telefon gekonnt hatten. Sie gewannen das Spiel. An nach dem Spiel kann ich mich leider nicht erinnern 🤦

Jasmin: Ich war in der Schule um Sachen vorzubereiten. Plötzlich waren alle da, da wir anscheinend gemeinsamen Planungstag hatten. Schwein gehabt 😅 dann habe ich irgenwo mein Paket verlegt und habe es überall gesucht. Es war unauffindbar…. Und dann hatte es noch einen Tisch der über einem Abgrund stand. Als ich mich dort anlehnen wollte, fiel er etwa 3 Stockwerke runter…… Ich konnte mich zum Glück noch retten. Plötzlich rief mich mein Schulleiter ins Büro. Ich ging zu ihm. Er hatte Tränen in den Augen. Ich umarmte ihn ganz lange. Dann wachte ich auf….


26. Juli

Jutzi: Ich träumte wieder mal von einer Umständlichen Heimreise aus den Ferien. Irgendwie hatten wir x Zwischenhalte und lange Wartezeiten und gegen Schluss fuhren wir mit dem Auto durch den Fluss und irgendwann merkte jemand, dass wir in die falsche Richtung fuhren. Am nächsten Tag rief mich jemand vom Tierpark bei der Arbeit an und sagte, es hätte sich jeman im Fluss verfahren. Und ich sagte „genau das war mir gestern auch passiert!“. 😂

Jasmin:


27. Juli

Jutzi: Ich hatte einen Termin bei Aurora und wir machten so lange, dass ich gleich dort übernachtete. Am nächsten Morgen war das ganze Studio voll von meinen Haaren. Als ich aufs Klo wollte, verirrte ich mich wieder mal.

Jasmin:


31. Juli

Jutzi: Ich musste irgendwie mit jemandem von der Informatik mit, damit er uns etwas zeigen konnte. Wir gingen durch ganz viele Geheimgänge und ich war im Pijama 😅 Irgendwann, ich glaube in einem anderen Traum musste ich ins Spital für eine Kontrolle. Alle Patienten hatten dort Gemüse um den Kopf gebunden, da man zur Zeit wegen Corona keine Medikamente brauchen dürfe 😂

Jasmin:


31. Juli

Jutzi: Ich war mit Domi und zwei Koleginnen in Mexiko. Wir tranken Kaffee und eine der Koleginnen lernte mir das griechische Alphabet. Die Buchstaben waren genau gleich wie bei uns, nur in einer anderen Reihenfolge. 😂

Jasmin: Es war Winter. Auf einem Parklatz hatte es eine Reihe Autos. Ohne zu überlegen, stubste ich ein Auto mit einem Stock. Da es sehr glatt war, rutschte das Auto ins nächste. So zerstörte icj 5 Autos. Ich konnte aber die Wahrheit nicht sagen und so suchten viele Leute den Täter ……

In einer anderen Szene spielte ich mit Jutzi und paar anderen Tischfussball. Der Ball war irgendwie aus Butter oder so. Man konnte ihn gar nicht treten. Wir verzweifelten fast……


1. August

Jutzi: Ich war bei der Arbeit und es war Tamaras erster Tag. Als ich nach dem Mittag zurück kam, sagten die anderen, Tamara sei nach Hause gegangen, weil sie Nasenbluten hatte 😨

Jasmin: Ich kann mich wieder nur an einzelne Szenen erinnern:
Wir waren au Zypern in den Ferien. Dort gingen wir einkaufen. Ich wollte gerne noch einen Ausflug machen, aber mein Vater wollte nicht …….
…… In einem anderen Traum war ich mit einer Freundin unterwegs. Mehr weiss ich nicht mehr 😅


2. August

Jutzi: Ich weiss nur noch, dass ich in einem Kaufhaus im Einkaufswagen geschlafen hatte und als ich aufwachte musste ich dort ein Geschenk für Sushila kaufen, welche Geburtstag hatte. Es gab aber nur so komische, grüne Papiergirlanden.

Jasmin:


3. August

Jutzi: Ich war schwanger aber niemand ausser mir wusste es und man sah überhaupt nichts, drum war ich plötzlich nicht mehr so sicher und dann kam mir in den Sinn, dass ich gar nie ein Test gemacht hatte. Es war Weihnachten und ich zog so komische Nikolaus Unterwäsche an, die überhaupt nicht unter den Kleider platz hatte und immer hervor kam. Jemand erzählte was von gegrilltem Kaninchen 😨

Jasmin:


4. August

Jutzi:

Jasmin: Brunos Bruder leitete ein Survival Camp. Bei den Anmeldungen bekam ich die Aufgabe, Stempel für die Gruppen zu basteln. Allerdings bekam ich nur ein ganz kleines Stück Holz. Alles andere musste ich selber organisieren. Die Gruppe bestand aus älteren Leuten. Bei der Anmeldung fragten immer alle, ob das GA auch zählt. Brunos Bruder sagte nein. Dann waren alle nicht einverstanden damit


6. August

Jutzi: Diesen Traum will ich nicht erzählen 😂😂😂

Jasmin: Wir waren auf Wohnungssuche. Eine Wohnung gefiel uns nicht wirklich so gut. Es hatte 2 Balkone. Einer war mit Ameisen übersät und der zweite mit Kartoffelkäfern. Warum unser Schulabwart dabei war weiss ich auch nicht. Die zweite Wohnung war besser. Wir entschieden uns, uns für die erste Wohnung zu bewerben.


7. August

Jutzi: Ich hatte am Nachmittag einen Termin im Amt für Umweltschutz, zusammen mit jemandem von der Feuerwehr. Ich stieg in den Zug und fuhr Richtung Feuerwehr. Unterwegs sah ich, dass Pädy eine Whatsapp Story mit einem Baby gepostet hat. Ich war ein bisschen geschockt. Dann war die Story plötzlich weg und dann postete er sie erneut, aber schrieb dazu, dass es seine Nichte sei. Ich war beruhigt 😂 Plötzlich realisierte ich, dass ich ja zum AFU sollte und nicht zur Feuerwehr und ich wollte umsteigen. Keine der Haltestellen kam mir bekannt vor. Ich war wohl zuweit gefahren? Bei der Endstation stieg ich aus. Ich wollte jemanden Fragen, wie ich zurück konnte, aber es war niemand mehr da, der Zug wurde abgeschlossen und es war plötzlich schon Nacht. Ich ging in das Restaurant daneben um zu fragen, wie ich hier wegkäme. Die Frau dort wusste es selbst nicht genau, erklärte mir aber einen Weg wo es vielleicht einen Bus haben könnte. Sie konnte mir aber auch nicht genau sagen, wie ich diese Stelle finden konnte. Einige Leute verliessen das Restaurant und ich wollte sie fragen, ob sie mich mitnehmen könnten aber sie hatten Angst vor mir und rannten weg. Dann wachte ich zum glück auf, ich hasse solche Träume.

Jasmin:


8. August

Jutzi:

Jasmin: wir sind mit Kollegen in Spanien in den Ferien gewesen. Aus versehen habe ich noch Glacé eingepackt. Zum Glück in einer Kühltasche. So ging sie nicht kaputt. Dann gingen wir im Meer baden. Es war mega schön. Leider vergass ich das Bikini anzuziehen. So konnte ich nur plantschen. Auf dem Rückweg ins Hotel sah ich viele Leute die ich kannte. Die machten auch alle hier Ferien.


9. August

Jutzi: Ich ging ein Theater schauen und war dort in den Hauptdarsteller verliebt. Während den Pausen kamen die Schauspieler zu uns und dann wusste ich nie was ich mit ihm reden sollte. Einmal tanzte ich mit jemandem und dann sagte einer zu mir, ich hätte etwas schöneres anziehen sollen und ein anderer bedankte sich bei mir, dass dank mir so viele Leute gekommen seien 😅

Jasmin:


10. August

Jutzi: Ich war irgend an einer Veranstaltung wo alles Leute von früher dabei waren. Von der Grundschule, Oberstufe und aus der Prodega. Ich schlug jemandem meine Handtasche ins Gesicht, weil er mich nervte. Traumwechsel: Ich fuhr mit dem Fahrrad von Langenthal nach Hause, da waren plötzlich ganz viele Tiere um mich, die dort nicht hingehörten z.B. Koalas. Ich dachte kurz „vielleicht ist es nur ein Traum“. Dann war ich mir aber sicher, dasss es das nicht war und ich rief die Polizei an. Diese glaubten aber ich sei einfach betrunken. Traumwechsel: Ich hatte ein Date und es lief nicht so gut, weil der einfach nicht nach meiner Nase tanzen wollte 😅 Trotzdem nahm ich ihn schon gleich zu meinen Eltern nach Hause.

Jasmin: Ich weiss nicht mehr viel von meinem Traum……
Ich fuhr die ganze Zeit in einem Auto herum. Einmal wollte ich es waschen, aber die Einfahrt in die Waschanlage war so eng. Also liess ich es sein. Dann weiss ich noch, dass es viele so bärtige Typen in meinem Traum gab. Und ich verlor am Ende meinen Ausweis, weil ich 5x zu schnell fuhr.


12. August

Jutzi: Wir waren im Spital um meinen Opa zu besuchen. Er war plötzlich in einem anderen Stock als sonst und in einem Zimmer wo man ganz fest und laut anklopfen musste. Jemand hatte ein Baby bekommen. Ich war die ganze Zeit mit diesem Baby beschäftigt, da fragte mich die Krankenschwester ob ich es kurz halten könnte, da sie nach einem anderen Baby schauen wollte. Als ich es nehmen wollte, fiel ihm der Kopf ab und es stellte sich heraus, es war nur ein Übungsbaby 🤦

Jasmin: mein Chef aus der Drogerie rief mich an und fluchte, weil 4fache ProBon war und ich nicht arbeiten konnte. Er rief mich an, als ich schon im Laden stand…… Es war ein riesen Chaos im Laden. Dann kam eine indische Familie und ich verstand kein Wort was sie wollten 😂 es waren etwa 10 Personen in diesem kleinen Laden.


13. August

Jutzi: Wir feierten Tatis Geburtstag in Interlaken und es hatte ganz viel Schnee. Anja hatte nur offene Schuhe dabei, also gingen wir „schnell“ zu mir um für sie Schuhe zu holen. Ich selbst war in den Socken unterwegs 😂

Jasmin: Heute hatte ich einen sehr komischen Traum. Ich brachte meinem Freund das Essen ans Bett. Da er noch im Halbschlaf war, ass er zuerst aus meinem Teller. Als ich reklamierte, drehte er sich um und lag auf seinen Teller. Dann wurde es mir zu doof und ich ging. In der Küche war es dunkel. Ich machte Licht und sah einen Einbrecher. Dann wachte ich auf.


So, falls sich jemand von Euch ein wenig mit Traumdeutung auskennt… bitte helft uns 😂

bis bald 😘

by jasmin&jutzi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s