Aus Freude am Schreiben

Leute, ich liiiiiebe das Schreiben! Ich weiss ehrlich nicht, warum ich nicht früher damit angefangen habe…
Kennt Ihr das, wenn Ihr irgendwo in einer neuen Runde sitzt und jeder sich kurz vorstellen soll? Name, Alter, Herkunft… kein Problem. Aber immer sollte man da auch noch seine Hobbys erwähnen. Und jedes Mal musste ich mein Gehirn darüber zermartern, was ich hier sagen sollte. Ich mache keinen Sport, spiele kein Instrument… und hatte auch sonst immer das Gefühl, keine Interessen zu haben, die jemanden interessieren könnten. Mittlerweile ist es für mich ganz klar: Ich schreibe. Auch wenn sich viele nicht vorstellen können, sowas als Hobby zu haben, kann ich manchmal gar nicht damit aufhören. Schon als Kind hatte ich in der Schule tausendmal lieber einen Aufsatz geschrieben als Unihockey gespielt oder ein Kleid genäht.
Manchmal mache ich mir immer noch Gedanken, dass es vielleicht gar niemanden interessiert, was ich schreibe und dass ich ja auch gar nicht professionell schreibe. Abgesehen von den Aufsätzen in der Schule, hatte ich das ja nicht gelernt. Aber mittlerweile habe ich so viele positive Rückmeldungen bekommen, die mich sehr darin bestärken weiterzumachen. Danke herzlich an dieser Stelle 💕

Übrigens… wisst Ihr was? Ich habe endlich mein erstes Buch fertig geschrieben 😁 Jetzt habe ich es mal an sämtliche Verläge geschickt, welche die Bücher meiner Lieblingsautorinnen herausgebracht haben. Mal sehen ob ich da etwas hören werde 😅 Wie cool wäre das denn, wenn mein eigenes Buch im Buchladen stehen würde 🤗

Das zweite Buch ist auch schon in Bearbeitung 😁🤗


bis bald 😘
by jutzi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s