Happy Single… fast 😅💕

Hey Leute 😊

Ich bin heute aufgewacht und hatte das Gefühl, schon lange keinen Seelenmist mehr von mir gegeben zu haben… und nur noch Beiträge über Essen und Bücher zu schreiben macht einfach nicht glücklich 😅

Ich wollte eigentlich einen Beitrag über die positiven Seiten des Singlelebens schreiben und dass ich ein glücklicher Single bin… aber irgendwie kam mir das falsch vor 🙈 Jedenfalls ein bisschen falsch 😅 Klar, ich will gerade wirklich nichts anderes und ich geniesse wirklich, ganz ehrlich die Vorteile als Single und wenn ich mir vorstelle, wieder in einer Beziehung zu sein, bekomme ich fast eine Panikattacke.

Ausser natürlich, es wäre eine Beziehung mit ihm… darauf würde ich mich sofort entgegen jeder Vernunft und entgegen allen logischen Denkens, wieder einlassen. Und das nervt mich… und es verunsichert mich auch ein wenig. Ich weiss, dass ich aufhören sollte an ihn zu denken, von ihm zu träumen… aber ich kann nicht! Ich bekomme immer noch Herzrasen, wenn ich eine Nachricht von ihm bekomme, könnte stundenlang sein Foto anstarren und würde am liebsten einfach bei ihm sein.

Manchmal meine ich, dass es ihm genauso geht… aber wenn es uns beiden so geht, verstehe ich nicht, warum wir denn davor weglaufen 🤷🤔

Und nein, es ist nicht einfach die Aufmerksamkeit die mir fehlt… denn wenn ich diese Aufmerksamkeit von einem anderen bekomme, interessiert sie mich nicht 😅 Dann will ich sie nicht. im Gegenteil… dann habe ich das Gefühl sie erdrückt mich und gehe sofort auf Abstand. Bei ihm hatte ich dieses Gefühl nie… warum?!

Ja, jedenfalls war das der Grund, weshalb ich es nicht ganz als richtig empfunden hätte, mich als durch und durch glücklichen Single darzustellen 😅

Kommen wir nun aber zum eigentlichen Thema 😋 Abgesehen von dieser Störung, finde ich das Single Leben nämlich wirklich schön. Ich kann tun und lassen was ich will, wann ich will und mit wem ich will… und das ohne schlechtes Gewissen und ohne Kompromisse einzugehen. Ich kann mich voll und ganz auf mich konzentrieren, meinen Interessen nachgehen und kann mir Zeit für mich nehmen, wenn ich diese brauche. Ich esse worauf ich Lust habe, besuche die Länder die mich interessieren und verbringe Zeit mit wem ich will. Wer das liest und mich und meinen Exmann kennt, wird jetzt denken „das konntest du ja auch mit ihm immer“. Ja, das ist richtig… aber das ist doch nicht gut… ich will doch nicht, dass er mein Leben leben muss. Er muss doch seine eigenes Ding machen können 😬 Und dann hatte ich mich wohl verändert… Oder meine Bedürfnisse, meine Wünsche an eine Beziehung haben sich verändert. Ich weiss, er hatte immer alles für mich gemacht… mir Schokolade geholt, wenn ich eine nervige Phase hatte… mich abgeholt, wenn ich zu betrunken war,… und und und… Aber mir fehlte die Romantik, die Leidenschaft, die Gefühle. Viele werden das nicht verstehen… denken, dass es naiv ist, oder dumm, oder was weiss ich. Aber ich habe mich intensiv mit mir selbst befasst und ich bin ein hoffnungslos romantischer Mensch und ich kann nicht länger auf diese Romantik verzichten. Sie ist ein so grosser Teil von mir und ich habe sie so viele Jahre zurückgesteckt, einfach weil sonst ja alles gut war. Ich hatte ja sonst alles was ich wollte, auf die Romantik kann ich wohl verzichten. Ja, aber dann kann ich auch alleine sein. Weil auch alleine habe ich alles was ich will und das ohne schlechtes Gewissen… wisst ihr was ich meine? 😕 Naja, eigentlich will ich sagen, dass ich keine Beziehung mehr will, einfach weil es „gäbig“ und bequem ist. Ich will erst wieder eine Beziehung, wenn mich jemand so flasht und so fühlen lässt, wie Er es getan hat – oder ja eben immer noch tut. Ich will die Schmetterlinge haben, wie ich sie hatte, wenn Er mich angesehen hatte. Mit etwas anderem werde ich mich nicht mehr „zufrieden geben“. Das klingt jetzt so abschätzig und ich will nicht schlecht machen was ich vorher hatte, aber ich hoffe ihr versteht, was ich sagen will.

Ja und da gibt es da noch diese Sache mit den Dates… Ganz ehrlich… mögt Ihr Dates? Ich habe jetzt für mich entschieden, dass ich die Finger davon lassen will. Denn jedes Mal ist es das Gleiche… ich lasse mich darauf ein und vereinbare mit jemandem ein Zeitpunkt. Dann kurz vorher beginnt es, dass ich plötzlich überhaupt keine Lust mehr darauf habe und eigentlich mit dieser Zeit viel lieber etwas anderes anfangen würde. Ich glaube, das ist dann jeweils mein Bauchgefühl, das sich einschaltet. Und darauf will ich ja eigentlich auch schon lange lernen zu hören. Naja, schlussendlich sind die Dates ja dann doch immer ganz okay, meistens bin ich dann positiv überrascht. Aber gefühlt habe ich nie etwas dabei…. nie hatte ich mich verliebt oder auch sonst nur annähernd irgend etwas ähnliches empfunden. Also warum tue ich das denn eigentlich noch? Schluss mit diesem Unsinn!

Es gibt viele „Möchtegern“-Vorteile des Singlelebens wie z.B. Mehr Platz (hmm, vorher lebten wir in einer 4.5-Zimmer Wohnung mit riesigem Balkon, jetzt lebe ich in einer 1-Zimmer Wohnung), alles selber bestimmen können (konnte ich auch in der Beziehung…), kein Streit (hatten wir nie), und so weiter. Darum möchte ich Euch gerne hier die für mich wirklichen Vorteile des Single-Lebens aufzeigen:

💕Ich muss mir um niemanden Sorgen machen. Um mich selbst mache ich mir keine Sorgen, denn ich weiss, dass ich zurecht komme und auch genügend Leute habe, die mich im Falle des Falles unterstützen würden.

💕Ich habe zu Hause einfach meine Ruhe. Meine kleine Wohlfühloase nur für mich allein 😊 Wenn ich sie mit jemandem teilen will, lade ich jemanden ein, wenn ich allein sein will, muss ich niemanden rausschmeissen.

💕Ich kann ohne schlechtes Gewissen flirten mit wem ich will

💕Ich muss nur mein eigenes Chaos putzen und aufräumen

💕Ich kann mit einer Alkohol- oder Knoblauchfahne ins Bett gehen ohne schlechtes Gewissen

💕Ich muss für niemanden mehr mitdenken, bin nur für mich verantwortlich

💕Ich plane meine Wochenende, Urlaube und allgemeine Freizeit so wie es mir gefällt

💕Ich brauche nie eifersüchtig zu sein, muss nicht warten, dass er anruft oder nach Hause kommt

Ich bin sicher, jeder Single hat für sich seine ganz individuellen Vorteile. Wenn Ihr mögt, könnt Ihr mir gerne schreiben, was Ihr an Eurem Single Leben am meisten mögt 😊

Das Einzige was mir als Single wirklich fehlt ist jemand, der mir etwas auf den Grill schmeisst 😂

Mein Plan ist est jetzt (ja ich brauche immer einen Plan 😅🤦), ungefähr zwei Jahre Single zu sein und dann darf gerne mein Prinz angeritten kommen und dann hätte ich gerne ein „Glücklich bis zum Ende ihrer Tage“-Happy End 😁

Bis bald 😘

by jutzi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s