„…Il y a tout ce que vous voulez aux Champs-Elysées“ 🎶🗼

Ich hab‘ gerade total den „nach-dem-Urlaub-Blues“. Kennt Ihr das auch? Immer wenn ich aus einem tollen Urlaub zurückkomme (oder nach einem mehrtägigen Festival), falle ich in ein Loch und rede, um das zu verdrängen, von nichts anderem mehr als von meinen Erlebnissen aus dieser Zeit. Heute bei der Arbeit habe ich meinen Kolleginnen den Kopf damit gefüllt, jetzt seid Ihr auch noch an der Reihe 😁

Ich war also die halbe letzte Woche in Paris und es war soooooo super schön 😍😍 angereist sind wir am Mittwoch in der Nacht mit dem Zug. Die Zugfahrt verging total schnell, trotz Verspätung wegen Personen auf dem Gleis (🤔). Wir sassen zu zweit in einem 4-er Abteil… hätten zwar eigentlich andere (enge, unbequeme) Plätze gehabt, aber dort war noch frei als wir losgefahren sind… bei jedem Halt hatte ich angst, dass jemand kommt, der diese Plätze reserviert hat und uns verjagt, war aber nicht der Fall und schlussendlich war ich auch happy dort… haha, schön wenn man keine anderen Probleme im Leben hat, ich weiss 😂😂 Im Abteil neben uns sass ein Kind, dass hätte direkt in einem Horrorfilm mitspielen können… es hat immer mit sich selbst gesprochen und so komisch gestarrt… echt unheimlich sag ich Euch 😅

In Paris angekommen, gingen wir zuerst kurz ins Hotel um unsere Sachen zu verstauen und waren begeistert von unserem Zimmer 😍 Es war so schön, modern, bequemes Bett… man konnte sogar das Handy mit Lautsprechern verbinden und so Musik hören, soooo cool 🤗

In diesen Ferien musste ich lernen, mal die Kontrolle abzugeben und nicht alles selbst bestimmen zu können/müssen… und ich muss sagen, ich habe es richtig genossen, ich musste mich um nichts kümmern 😃 Anfangs hatte ich schon fast eine Panikattacke, weil nicht ich die Reiseunterlagen hatte… für einen Kontrollfreak wie mich ist das das Grauen 😱 dann habe ich mich aber (glaube ich) ziemlich schnell entspannt und es war toll… und eigentlich wusste ich ja, dass ich mit einem guten Freund unterwegs bin, der alles im Griff hat, der mich gut kennt und dem ich vertrauen kann… und es hat sich gelohnt… ich habe vieles erlebt, das ich verpasst hätte, wenn es nach meiner Nase gegangen wäre 😊 danke! ❤

So, irgendwie bin ich jetzt vom Thema abgekommen 😂 wir haben also im Hotel eingecheckt und gingen dann noch ein bisschen raus in eine Baar etwas trinken. 😊

Auf dem Rückweg gingen wir noch kurz in einen kleinen Markt um Wasser und etwas kleines zu Essen zu kaufen –> von diesem Zeitpunkt an unser Markt des Vertrauens 😂😂

Am ersten Morgen haben wir in einem kleinen Café gefrühstückt… Croissant, Rührei, heisse Schockolade/Kaffee… war gut 😁 anschliessend sind wir zum Bahnhof spaziert um uns dort Metro-Tickets für 2 Tage zu kaufen. Dann ging’s gleich mit der Metro weiter, dann zu fuss durch’s Montmartre Viertel zur Basilika sacré-coeur. Also eigentlich meinten wir nur, dass wir durch Montmartre gelaufen sind… in wirklichkeit war es eine schäbige Strasse mit ca. 100 Friseur-Geschäften und wir fragten uns, weshalb alle so von diesem Quartier schwärmen 😂😂 auf der Treppe zur Sacré-Coeur wurden wir zum ersten Mal von den Strassenverkäufern angequatsch, die wir fast nicht mehr loswurden 🙈 Die Kirche war echt schön und ich selbst war natürlich hin und weg von den Herz-Schlössern am Zaun rund um den Platz 😊💕

Montmartre haben wir dann doch auch noch gefunden und die Schwärmerei dann verstanden… sooo schön 😍
Ganz viele Künstler, die wunderschöne Bilder gemalt haben, romantische Strässchen mit süssen Restaurants und schönen Lokalen. Wir sind gleich zweimal durchgelaufen und konnten schliesslich nicht wiederstehen bei einem Restaurant Platz zu nehmen. Von unserem Tisch aus konnten wir super das Geschehen auf dem Platz mit den Künstlern beobachten 😊 Ich kann übrigens wieder etwas von meiner Bucket List abhaken, habe nähmlich dort Schnecken gegessen 😁 war nicht total eklig, aber auch nicht so gut, dass ich nochmal welche bestellen würde 😅

Den Nachtisch haben wir dann noch in einer Creperie gegessen 😊🥞

Als nächstes sind wir durchs Vergnügungsviertel zum Moulin Rouge geschlendert… ein SexShop neben dem andern, die ganze Strasse entlang 🙊 im Moulin Rouge überlegten wir uns, ob wir evtl. eine Show ansehen wollten, aber der Dresscode entsprach leider nicht meinen Vorstellungen –> Fliflops verboten 😂

Also ging es weiter zum arc de triomphe und (natürlich singend) durch die Avenue des Champs-Élysées wo es ja bekanntlich alles gibt was man will 😋

🎶🎶“Aux Champs-Elysées, aux Champs-Elysées
Au soleil, sous la pluie, à midi ou à minuit
Il y a tout ce que vous voulez aux Champs-Elysées„🎶🎶

Mir fällt gerade auf, dass wir an dem Tag echt viel gemacht haben, denn es geht immer noch weiter 😊 und zwar war der nächste Halt das Louvre Museum. Wir gingen nicht ins Museum rein, genossen einfach die Sonne im schönen Innenhof. Die Glaspyramide habe ich mir ganz ehrlich grösser vorgestellt, aber der Rest des Anwesens war riesig und echt beeindruckend.

Auf dem Weg zurück zum Hotel sind wir der Seine entlang flaniert 😊 Wie Ihr auf den Bildern seht, war übrigens das Wetter perfekt und das jeden Tag… 😍☀

Im Hotel haben wir geduscht, Domi hat ein kurzes Nickerchen gemacht und dann gingen wir zu Abend essen. Das Essen war köstlich und der Kellner war sehr sympatisch, auch wenn wir nicht immer alles verstanden haben 😅

Nach dem Essen sind wir mit Uber wieder zum arc de triomphe gefahren, weil wir vom Dach des Bogens die Lichtshow des Eifelturms schauen wollten. Wir haben allerdings so lange im Restaurant gesessen und gequatscht, dass der arc de triomphe geschlossen hatte, bis wir dort angekommen sind 😅 Um zum arc de triomphe zu kommen, sind wir übrigens über den grössten Kreisel von Frankreich gerannt, weil wir die Treppe nicht gefunden haben um untendurch zu gehen 😂🤦 Wir bestellten also den(oder die? 🤔) nächste(n) Uber und fuhren direkt zum Eifelturm um die Lichtshow von da aus zu schauen. Vom Eifelturm hatte ich ehrlich gesagt nicht so hohe Erwartungen und vielleicht genau darum hat es mich umgehauen… es war soooo wunderschön, ich musste ihn anstarren und konnte nicht aufhören… die Show fand ich ein bisschen übertrieben, aber wie er vorher und nachher geläuchtet hat, war sooo schön ❤

copyright Tour Eiffel – illuminations Pierre Bideau

Das Foto ist von mir, aber da die Beleuchtung des Eifelturms urheberrechtlich geschützt ist, musste ich diesen Zsatz unter das Bild schreiben, damit ich mich nicht strafbar mache 🤦😅

Es war ein wunderschöner Tag und wir freuten uns bereits auf den nächsten 😊

Am nächsten Morgen frühstckten wir im Hotel… das Buffet war der Hammer, es gab sogar Rührei mit Trüffel 🤤

Nach dem Frühstück gingen wir auf eine einstündige Bootstour inkl. Champagner, so lässt es sich leben Leute 😁🥂

Für den Nachmittag hatten wir Tickets gebucht für den Eifelturm. Zum Glück hatten wir diese im Voraus gekauft, wir mussten schon so lange genug anstehen. Und das nicht nur einmal… in der Mitte des Turms mussten wir noch einmal ca. 1 Stunde anstehen um nach ganz oben zu fahren 😳 Oben angekommen hat sich das Warten auf jeden Fall gelohnt 🙂 Für einen gestörten Preis von 20.- pro Glas konnte man dort Champagner kaufen… wer mich kennt, weiss, dass ich das natürluch gemacht habe… ich meine ich bin wohl nur einmal im Leben auf dem Eifelturm also was soll’s, oder? 🤷😅

Das Abendessen nahmen wir dann im hübschen Quartier Latin zu uns, war auch wieder sehr lecker. Und dieses Mal haben wir es sogar noch rechtzeitig zum arc de triomphe geschafft. Leider war der Lift kaputt, so dass wir die Treppe hoch mussten… anschliessend war ich so kaputt wie der Lift 😅

Leider war das schon der letzte Abend in der Stadt, es war wirklich super 🙂

Am nächsten Morgen ging es weiter zum Disneyland, wo wir Jasmin und Bruno trafen. Die armen mussten um drei Uhr aufstehen, damit sie um 10 im Disneyland ankamen 🙈 Das Hotel war riiiiesig, ich glaub ich war noch nie zuvor in so einem grossen Hotel. Das auf dem Bild ist nur der Eingangsbereich 😅

So, das Ziel von uns Frauen für diese zwei Tage: Foto vor dem Schloss und Foto mit Micky oder Minnie 😅 Das erste Ziel haben wir ziemlich schnell erreicht, danach haben die Männer allerdings beschlossen uns auf eine Achterbahn zu schleppen welche uns völlig durchgeschüttelt hat und ich musste so sehr lachen, dass ich fast daran erstickt wäre… ab und zu musste ich Jasmin fragen ob sie noch lebt, dann musste ich wieder lachen 😂😂

Das einzig doofe an dem Park war, dass man für alles eine Ewigkeit anstehen musste. Nicht nur für die Bahnen, auch fürs Essen. Dafür hatte ich aber die besten Chicken Wings, die ich je gegessen habe 🤤

Am Nachmittag haben wir noch zwei Kolleginnen getroffen, welche zufällig auch dort waren 😊 Mit ihnen sind wir noch auf eine Piratenbahn, welche recht witzig war 😊

Am Abend haben wir uns die Abendshow beim Dornröschenschloss mit Feuerwerk, Wasserfontänen, Lasershow und Disneyliedern angeschaut… das war echt atemberaubend… ich habe mir ein Normalo-Feuerwerk vorgestellt, aber diese Show war wirklich unglaublich 😍

Den zweiten Tag haben wir nach einem leckeren Frühstck von Starbucks im Disney Studios Park verbracht. Jasmin und ich gingen dieses Mal nicht mehr mit auf die schlimmen Bahnen, dafür machten wir endlich noch unser Bild mit Minnie Mouse, für welches wir auch wieder über 1 Stunde angestanden sind 😊

Jasmin hatte ausserdem moch einen Kindheitsrückfall und sich gleich drei Plüschtiere gekauft 😂

Auch dieser Tag ging wieder viel zu schnell zu Ende und wir mussten uns auf den Heimweg machen. Ich war so müde, dass ich die ganze Heimfahrt nur noch lachen und schlafen konnte 😂 Unser Zug hatte bereits von Anfang an 45 Minuten verspätung und der Anschlusszug ist dann gar nich erst gefahren, also mussten wir mit dem Bummler über Olten nach Hause fahren. Im Bummler gab es die ganze Zeit ein komisches Geräusch, das wie ein Geist klang 👻😅

Es waren super tolle Tage mit Euch, viiiiielen vielen Dank ❤ Danke, dass wir so ausgelassen herumalbern konnten! Danke, dass ich mit Euch nie überlegen muss, was ich sagen darf! Danke, dass Ihr so tolle Menschen und ein Teil meines Lebens seid ❤

by jutzi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s